Dank Calmvalera endlich wieder gut schlafen

Dauerhafte Schlafstörungen können krank machen. Nicht nur Unkonzentriertheit und Nervosität sind die Folge, sondern auch physische Erkrankungen können auftreten. Dazu zählen Diabetes Typ 2, Hypertonie oder Adipositas. Das naturheilkundliche Arzneimittel Calmvalera hilft gegen nervöse Unruhe und Schlafstörungen. Der rasche Wirkeintritt ist klinisch belegt (4), Wechselwirkungen oder ein Abhängigkeitspotenzial sind nicht bekannt.

Laut Gesundheitsreport 2019 der Barmer Ersatzkasse ist die Zahl derer, die Ein- oder Durchschlafprobleme haben, in den vergangenen 12 Jahren um 111 % gestiegen 1 . Eine alarmierende Entwicklung! Die Folge schlechten (Ein)Schlafens sind Unkonzentriertheit, Leistungsabfall, Tagesmüdigkeit sowie auf Dauer auch physische Erkrankungen wie Hypertonie, Tinnitus und Atembeschwerden, Diabetes Typ 2 und ein Anstieg der Adipositasprävalenz 1 . Generell benötigt ein Erwachsener 7 bis 9 Stunden Schlaf, um voll leistungsfähig zu sein, was aber immer seltener klappt. Jüngere Menschen brauchen etwas mehr, Ältere hingegen weniger Schlaf. Vor allem das weibliche Geschlecht ist von Schlafstörungen betroffen. So gaben laut der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung 54 % der postmenopausalen Frauen an, schlecht zu schlafen 2 .

Im Schlaf erholt sich das Gehirn von den täglichen Eindrücken. Der Schlaf hilft uns, Erlebtes zu verarbeiten, wichtige Informationen zu speichern und unwichtige zu „löschen“. Hat man längere Zeit zu wenig Schlaf, wird das „Abfallprodukt“ Adenosin gebildet, das die Signale „müde“ und „schlafen“ sendet. Wenn Erholungsphasen ausbleiben, bedeutet das Stress, und der Körper reagiert. Der Cortisolspiegel steigt an, das Immunsystem wird geschwächt und die Gefahr für Herz-Kreislauf-Probleme nimmt deutlich zu. Menschen mit hohem Stresspegel leiden übrigens auch häufiger unter Übergewicht. Ähnliches passiert auch, wenn chronischer Schlafmangel vorliegt, man immer wieder wach wird, nicht mehr einschlafen kann und so nicht durchschläft. Bedenklich ist Letzteres vor allem, wenn in der Tiefschlafphase nicht durchgeschlafen wird.

Viele Menschen greifen in diesen Situationen zu chemischen Arzneimitteln, um im Alltag weiter zu funktionieren. Laut DAK-Gesundheitsreport von 2017 kaufte jeder Zweite frei verkäufliche Schlafmittel 3 . Dabei können gerade Schlafprobleme sehr gut mit naturheilkundlichen Arzneimitteln behandelt werden, ohne die Gefahr einer Abhängigkeit oder eines Hangover-Effekts eingehen zu müssen.

Calmvalera: Hilft bei nervösen Schlafstörungen – ohne Gewöhnungseffekt

Schon Hippokrates wusste: Baldrian beruhigt und fördert den Schlaf. Daher ist diese Heilpflanze einer der neun naturheilkundlichen Wirkstoffe in Calmvalera. Und nicht nur das. Baldrian ist auch an der Namensgebung von Calmvalera beteiligt: „Calm“ bedeutet „beruhigen“ und „valera“ wird von Valeriana, also Baldrian, abgeleitet. Die Kombination der ausgesuchten Inhaltsstoffe macht Calmvalera zu etwas ganz Besonderem. Denn einzelne naturheilkundliche Wirkstoffe des Komplexmittels finden sich auch in anderen Präparaten. Aber eben nur einzelne. Die Kombination aller nachfolgend genannten Stoffe ist einzigartig.

Außer Baldrian enthält Calmvalera weitere, schlaffördernde Inhaltsstoffe. Cypripedium pubescens (Frauenschuh) hilft ebenso bei nervösen Schlafstörungen wie Passiflora incarnata (Passionsblume), die zudem das Nervensystem bei Überforderung beruhigt. Auch Zincum valerianicum (Zinksovalerianat) findet Einsatz bei nervösen Schlafstörungen sowie bei Rast- und Ruhelosigkeit. Einen positiven Einfluss auf das Nervensystem haben Lilium tigrinum (Tigerlilie), die nervöse Reizbarkeit und Erregungszustände dämpft, sowie Platinum metallicum (Platin), das ebenfalls gegen nervöse Beschwerden sowie Reizbarkeit und Stimmungsschwankungen verwendet wird. Cocculus (Kockelskörner) lindert Erschöpfungszustände nach geistiger Überanstrengung, während Cimcifuga (Traubensilberkerze) Stimmungsschwankungen ausgleicht und Stresssymptome mildert. Ignatia (Ignatiusbohne) schließlich wirkt gegen Kummer und Stimmungsschwankungen.

Das Besondere an dem naturheilkundlichen Komplexmittel ist der schnelle Wirkeintritt innerhalb von nur 90 Minuten, der klinisch belegt ist 4 . Leider treten gerade Schlafstörungen bei Vielen nicht nur situativ auf – viele Menschen klagen dauerhaft darüber. Daher ist es wichtig, dass das Präparat kein Abhängigkeitspotenzial aufweist und über einen längeren Zeitraum eingenommen werden kann. Calmvalera trägt zu innerer Ausgeglichenheit bei und kann auch bei nervös bedingten körperlichen Beschwerden angewendet werden. Das Komplexmittel eignet sich für die Einnahme über einen längeren Zeitraum und ist gut verträglich. Wechselwirkungen sind nicht bekannt. Calmvalera – damit Ihre Kunden wieder zur Ruhe kommen!

Calmvalera wird in der Apotheke in vier Darreichungsformen angeboten. Als Tabletten und Tropfen, aber auch als Globuli (enthält Avena sativa, Nux vomica und Zincum valerianicum), die auch bei Kindern ab 6 Monaten eingesetzt werden können, sowie für den Therapeuten als Injektion.

Calmvalera Tabletten

50 Tabletten

100 Tabletten

200 Tabletten

PZN 09263511

PZN 09263528

PZN 09263534

Calmvalera Tropfen

30 ml

100 ml

200 ml

PZN 11861047

PZN 06560421

PZN 06560438

Calmvalera Globuli

7,5 g

PZN 13702703

Calmvalera injekt

10 Ampullen

100 Ampullen

PZN 13702726

PZN 13702749

Neben der Einnahme von Calmvalera hilft Menschen mit Stimmungsschwankungen natürlich vor allem Entspannung und die Seele baumeln zu lassen. Dabei können Musik und bestimmte Klangkombinationen helfen. Genau aus diesem Grund wird ab sofort die Calmvalera Relax App im Apple App Store bzw. Google Play Store zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt.

1 https://www.barmer.de/presse/infothek/studien-und-reports/gesundheitsreports-der-laender/gesundheitsreport-2019-schlafstoerungen-200604
2 https://www.dgsm.de/downloads/dgsm/arbeitsgruppen/ratgeber/neu-Nov2011/Frauen_A5.pdf
3 https://www.dak.de/dak/bundesthemen/muedes-deutschland-schlafstoerungen-steigen-deutlich-an-2108960.html
4 Dimpfel W et al., Journal of Behavioral and Brain Science 2016; 6: 404–431

Pflichtangaben

Calmvalera Tropfen Zusammensetzung: 10 g Tropfen enthalten: Cimicifuga D2 0,48 g, Cocculus D4 0,95 g, Cypripedium pubescens D3 0,48 g, Ignatia D6 1,01 g, Lilium tigrinum D4 1,01 g, Passiflora incarnata D3 1,92 g, Platinum metallicum D8 0,52 g, Valeriana D2 0,48 g, Zincum valerianicum D3 0,43 g. Sonstige Bestandteile: Gereinigtes Wasser. Enthält 48 Vol.-% Alkohol. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen wie Schlafstörungen und Unruhe, Verstimmungszustände. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Frauenschuhgewächse und Platinverbindungen. Nebenwirkungen: Es können Überempfindlichkeitsreaktionen, z. B. Hautreaktionen, und Magen-Darm-Beschwerden, z. B. Übelkeit, auftreten. Calmvalera Tabletten Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Cimicifuga D3 20 mg, Cocculus D4 20 mg, Cypripedium pubescens D4 10 mg, Ignatia D6 40 mg, Lilium tigrinum D6 20 mg, Passiflora incarnata D3 40 mg, Platinum metallicum D8 20 mg, Valeriana D2 20 mg, Zincum valerianicum D3 20 mg. Sonstige Bestandteile: Lactose, Magnesiumstearat, Maisstärke. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervös bedingte Unruhezustände und Schlafstörungen. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Frauenschuhgewächse und Platinverbindungen. Nebenwirkungen: Es können Überempfindlichkeits-reaktionen, z. B. Hautreaktionen, und Magen-Darm-Beschwerden, z. B. Übelkeit, auftreten.
Calmvalera Globuli Zusammensetzung: In 10 g Streukügelchen sind verarbeitet: Avena sativa Dil. D2 20 mg, Nux vomica Dil. D5 10 mg, Zincum valerianicum Dil. D3 3 mg. Sonstiger Bestandteil: Sucrose. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete entsprechen den homöopathischen Arzneimittelbildern. Dazu gehören: Neurasthenie, nervöse Reizbarkeit. Gegenanzeigen: Säuglinge unter 6 Monaten.
Calmvalera injekt i.v. i.m. s.c. Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält: Cimicifuga D2 0,1 ml, Cocculus D4 0,1 ml, Cypripedium pubescens D3 0,1 ml, Ignatia D6 0,1 ml, Passiflora incarnata D3 0,1 ml, Platinum metallicum D8 0,1 ml, Valeriana D2 0,1 ml, Zincum valerianicum D5 0,1 ml. Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung, Wasser für Injektionszwecke. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei nervösen Störungen. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Frauenschuhgewächse und Platinverbindungen, Kinder unter 12 Jahren. Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG, In der Weiherwiese 1, D-55569 Nussbaum

Hevert wurde von der Wirtschaftszeitschrift Capital als innovativstes Unternehmen Deutschlands 2021 ausgezeichnet.
Mehr erfahren



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK