Hevert-Weihnachtsmarkt „Bio & Regional“ 2022 ein echtes Highlight

Nachdem der Weihnachtsmarkt pandemiebedingt die letzten beiden Jahre abgesagt werden musste, wurde der diesjährige, traditionell unter dem Motto „Bio & Regional“ stehende Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht. Der Adventsmarkt eröffnete am Abend des 1. Dezember in einem stilvollen Ambiente und lud zum Speisen und Verweilen ein.

Schon bei der Eröffnung strömten hunderte Besucher auf das Firmengelände des naturverbundenen Arzneimittelherstellers Hevert-Arzneimittel. Der Markt war von Donnerstagabend bis Samstagabend geöffnet und lockte auch dank konstanter Witterung erneut zahlreiche Gäste an.

Auch ein neuer Shuttleservice, der während der Marktzeiten in Dauerschleife zwischen Bad Sobernheim, Nussbaum und Monzingen fuhr, wurde gut angenommen.

Auf dem Hevert-Weihnachtsmarkt gab es ein breit gefächertes Angebot an regionalen Köstlichkeiten: Von Glühwein, Punsch, Bier und köstlichen Wildspezialitäten über original Schweizer Raclette, Suppe, veganen Spezialitäten, gefüllten Focaccia und süßen Gaumenfreuden bis hin zu einer rollenden Espressobar mit verschiedenen Kaffee- und Teevariationen – für jeden Geschmack war etwas dabei.

Das Alphornquartett Soonwald-Nahe, der Nußbaumer Kinderchor und das Blasorchester Staudernheim sorgten für weihnachtliche Stimmung, darüber hinaus gab es Allerlei zu entdecken - Holzschnitzereien, Schmiedekunst, handgeflochtene Weidenkörbe, Dekorationsideen aus Ton und Textil und vieles mehr. Auch der Nikolaus, der aus seinem goldenen Buch vorlas, überraschte mit einem Besuch und erfreute besonders die kleinen Besucher.

Hevert-Arzneimittel richtet den Weihnachtsmarkt seit Jahren mit seinen Mitarbeitern und der sepia eventagentur GmbH aus. „Unser Dank gilt allen Beteiligten, ohne die der Markt so nicht hätte stattfinden können: Den Ausstellern, dem Hevert Facility Management Team, der Organisation der sepia eventagentur GmbH und natürlich den vielen freiwilligen Helfern“, sagte Marcus Hevert, Geschäftsführer von Hevert-Arzneimittel.

Hevert-Mitarbeiter haben die Möglichkeit, die im Rahmen des Weihnachtsmarktes geleisteten Überstunden für einen guten Zweck einzusetzen. Auch dieses Jahr geht ein Teil des Erlöses sowie geleistete Arbeitsstunden der Mitarbeiter an die Sophia Kallinowsky Stiftung, die sich für krebskranke Kinder einsetzt.

Im kommenden Jahr ist der Hevert-Weihnachtsmarkt „Bio & Regional“ wieder für das zweite Adventswochenende geplant.

Hevert wurde von der Wirtschaftszeitschrift Capital als innovativstes Unternehmen Deutschlands 2021 ausgezeichnet.
Mehr erfahren



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK