Hevert-Arzneimittel spendet Vitamin D3 an Mainzer Tafel

Gemeinsam gesund durch den Winter – unter diesem Motto spendete Hevert-Arzneimittel im Dezember 2.000 Packungen Vitamin D3 an die Mainzer Tafel e.V.

Jürgen Kuhlmann, Hevert-Arzneimittel mit Dieter Hanspach, 1. Vorsitzender und Heidi Preuhsler stellv. Vorsitzende der Mainzer Tafel e.V.

In den letzten Jahren sind die Tafeln in Deutschland durch Pandemie und steigende Lebenshaltungskosten in der prekären Situation, dass die Anzahl der Bedürftigen stetig steigt. Zusätzliche Unterstützung ist daher herzlich willkommen, sowohl materieller als auch finanzieller Art. „Die Tafeln versorgen unbürokratisch bedürftige Menschen mit Lebensmitteln. Dieses soziale Engagement ist absolut unterstützenswert und wir sind froh, dass wir wieder einen Beitrag leisten können“, so Mathias Hevert, Geschäftsführer von Hevert-Arzneimittel.

Bereits 2020/2021 spendete der Arzneimittelhersteller neben Geld auch Handdesinfektionsmittel, Vitamin D3 und zahlreiche Warenproben an rheinlandpfälzische Tafeln in Bad Kreuznach, Kirn, Idar-Oberstein und Birkenfeld sowie an die Berliner Tafeln.

Diesmal geht die Spende nach Mainz. Dieter Hanspach, 1. Vorsitzender der Mainzer Tafel e.V. bedankt sich:“Die Nachfrage nach Lebensmitteln ist so groß wie nie, nur mit Hilfe von Spenden und ehrenamtlichen Helfern können wir als Verein existieren.“

Wenn auch Sie helfen möchten, finden Sie mehr Informationen unter https://www.tafel.de/ .

Hevert wurde von der Wirtschaftszeitschrift Capital als innovativstes Unternehmen Deutschlands 2021 ausgezeichnet.
Mehr erfahren



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK