Felke-Symposium

Vor genau 100 Jahren, 1915, eröffnete Pastor Emanuel Felke seine Naturheilpraxis in Bad Sobernheim, dem einzigen Felke-Heilbad Deutschlands. Anlässlich dieses Jubiläums ver-anstaltet die Kurstadt Bad Sobernheim in Kooperation mit Hevert-Arzneimittel und den noch heute ansässigen Felke-Kurhäusern am Samstag, den 18. Juli, ein Felke-Symposium, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Felkes Naturheilweise, basierend auf den Elementen Licht, Luft, Wasser und Lehm, die „heilende Erde“, hat bis heute nichts an Aktualität verloren. Namhafte Mediziner und Heil-praktiker sind von der Ganzheitlichkeit dieser Heilweise überzeugt. Drei Fachreferenten berichten beim Symposium über ihre Erkenntnisse und Praxiserfahrungen.

Bis heute wird in drei spezialisierten Felke-Kurhäusern in Bad Sobernheim die Felke-Kur, mit dem Schwerpunkt der Lehmanwendung, angeleitet. Die traditionsreiche Naturheilweise verbunden mit Wohlfühlbehandlungen bildet die Basis des modernen Kuraufenthalts. Teilnehmer des Fachsymposiums haben die Gelegenheit, sich über die Erfahrungen der drei ortsansässigen Kurärzte der Felke-Kurhäuser zu informieren.

Wir freuen uns, Sie in der Felkestadt Bad Sobernheim begrüßen zu dürfen!

Veranstaltungsort:

Samstag, 18. Juli 2015

Kaisersaal Bad Sobernheim

Kreuzstr. 9

55566 Bad Sobernheim


Tagesablauf

Ab 9:15 Uhr

Empfang, Kaffee und Imbiss



9:45 – 10:00 Uhr

Begrüßung

Michael Greiner
Stadtbürgermeister



10:00 – 10:30 Uhr

Die Felke-Kur – ein hochwirksames Ganzheitskonzept

Dr. Matthias Menschel
Menschels Vitalresort



10:30 – 11:30 Uhr

Lutum Felkeanum – ein altes Heilmittel als neue homöopathische Arznei

Dr. phil. Rosina Sonnenschmidt



11:30 – 12:00 Uhr

Der Einfluss von Lehm auf das Immunsystem

Dr. med. Petra Sommer
Hotel Maasberg Therme




12:00 – 12:45 Uhr

Mittagessen





12:45 – 13:45 Uhr

Diagnose und Konstitutionstherapie nach Pastor Felke

Willy Hauser
Heilpraktiker, Gründer des Felke Instituts




13:45 – 14.15 Uhr

Die Nahrung ist das Heilmittel Nr. 1 – Erfahrungen, Erkenntnisse und Entwicklung
in der Felke-Kur

Dr. Axel Bolland
Bollants im Park




14:15 – 14:30 Uhr

Kaffeepause





14:30 – 15:30 Uhr

Kehrt zur Natur zurück – die
fünf Säulen der Naturheilkunde in Prävention und Therapie

Prof. Dr. med. Peter W. Gündling



15:30 – 16:00 Uhr

Abschlussdiskussion



Optional ab 17:00 Uhr

Abendprogramm auf dem Barfußpfad Bad Sobernheim



Optional Sonntag ab 10:30 Uhr

Führung Klosterruine Disibodenberg (eigene Anfahrt)




Kosten

Teilnahmebeitrag

Felke-Symposium

25,00 €

Optional

Führung am Barfußpfad mit anschließender Weinprobe (5 Naheweine) und gemeinsamem Abendessen

30,00 €

Optional

Führung Klosterruine Disibodenberg, Wirkungsstätte der Hl. Hildegard von Bingen (eigene Anfahrt)

10,00 €

Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag innerhalb von 14 Tagen auf das Konto der Verbandsgemeindekasse unter Angabe der Kostenstelle:

Felke-Symposium HhSt.: 28101.4149
Sparkasse Rhein-Nahe
IBAN: DE62 5605 0180 0001 0001 40
BIC: MALADE51KRE

Anmeldung und Fragen

Fragen zum Felke-Symposium beantwortet Ihnen die Kur- und Touristinformation Bad Sobernheim gerne.

Tel: 06751 / 81241

Ihre Anmeldung senden Sie bitte ebenfalls an die

Kur- und Touristinformation Bad Sobernheim
Bahnhofstr. 4
55566 Bad Sobernheim
Fax: 06751 / 81240
E-Mail: touristinfo <AT> bad-sobernheim.de

Betreff: Felke-Symposium

Anmeldeschluss: 15. Juni 2015

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und eine separate Rechnung.
Bei Stornierung bis 14 Tage vor Tagungsbeginn werden Ihnen 50 % der Kosten erstattet. Danach und bei Nichterscheinen erfolgt keine Rückerstattung.

Übernachtung

Angebote zu Übernachtungsmöglichkeiten für das Felke-Wochenende vom 17. – 19. Juli 2015 finden Sie hier:

Gerne ist Ihnen die Kur- und Touristinformation Bad Sobernheim bei der Buchung der Übernachtung behilflich:

Kur- und Touristinformation
Bahnhofstr. 4
55566 Bad Sobernheim
Tel: 06751 / 81241

touristinfo <AT> bad-sobernheim.de
www.bad-sobernheim.de



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK