Hewethyreon Tabletten

Homöopathisches Arzneimittel bei Schilddrüsenfunktionsstörungen mit Neigung zu Hyperthyreose

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Zur unterstützenden Behandlung bei Schilddrüsenüberfunktion.

Die Anwendung des Arzneimittels bei Schilddrüsenüberfunktion sollte nicht ohne medizinischen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Arzt diesbezüglich verordnete Arzneimittel. Bei Durchführung einer Schilddrüsenuntersuchung muss der Arzt auf die Arzneimitteleinnahme hingewiesen werden, da die Untersuchungsergebnisse sonst verfälscht werden können.

Zusammensetzung

  • 1 Tablette enthält:
  • Hedera helix D8 5 mg
  • Jodum D15 5 mg
  • Leonurus cardiaca D1 20 mg
  • Lycopus virginicus D1 20 mg
  • Spongia D3 20 mg
  • Thyreoidinum suis D12 10 mg
Sonstige Bestandteile:

Lactose, Magnesiumstearat, Maisstärke.

Dosierung

Soweit nicht anders verordnet bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12mal täglich, je 1 Tablette einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 3mal täglich 1 Tablette einnehmen.
Die Dosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des Arztes.

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Zur unterstützenden Behandlung bei Schilddrüsenüberfunktion.

Die Anwendung des Arzneimittels bei Schilddrüsenüberfunktion sollte nicht ohne medizinischen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Arzt diesbezüglich verordnete Arzneimittel. Bei Durchführung einer Schilddrüsenuntersuchung muss der Arzt auf die Arzneimitteleinnahme hingewiesen werden, da die Untersuchungsergebnisse sonst verfälscht werden können.

Gegenanzeigen

Jodüberempfindlichkeit. Bei Schilddrüsenerkrankungen nicht ohne ärztlichen Rat anwenden.

Keine Anwendung bei einer Unterfunktion der Schilddrüse, die zum Beispiel durch rasche Erschöpfbarkeit, Antriebsschwäche, Frieren, depressive Verstimmungszustände und/oder eine Gewichtszunahme gekennzeichnet sein kann sowie bei Schilddrüsenvergrößerungen (Drüsenschwellung im Halsbereich) ohne Funktionsstörungen.

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Nebenwirkungen

Keine bekannt.

Wechselwirkungen

Keine bekannt.

Packungsgrößen / PZN
100 Tabletten 13914865


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK