Hepatos Mariendisteldragees

Pflanzliches Arzneimittel bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen  

Zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Lebergifte verursachten) Leberschäden. Das Arzneimittel ist nicht zur Behandlung von akuten Vergiftungen bestimmt.

Die Arzneimitteltherapie ersetzt nicht die Vermeidung der die Leber schädigenden Ursachen (zum Beispiel Alkohol).

Zusammensetzung

  • 1 überzogene Tablette enthält:
  • Trockenextrakt aus Mariendistelfrüchten (26-45:1) 123,0-208,3 mg
  • entsprechend 83,3 mg Silymarin (berechnet als Silibinin, HPLC)
  • Auszugsmittel: Ethylacetat
Sonstige Bestandteile:

Cellulose, Glucose, Lactose, Macrogol, Magnesiumstearat, Maisstärke, Montanglycolwachs, Natriumcarboxymethylstärke, Natriumdodecylsulfat, Polysorbat, Povidon, Rizinusöl, Saccharose, Schellack, Siliciumdioxid, Talkum, Titandioxid E 171, Eisenoxide und -hydroxide E 172, gereinigtes Wasser.

Dosierung

Soweit nicht anders verordnet nehmen Erwachsene 3-4mal täglich 1 überzogene Tablette nach den Mahlzeiten ein.

Anwendungsgebiete

Zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Lebergifte verursachten) Leberschäden. Das Arzneimittel ist nicht zur Behandlung von akuten Vergiftungen bestimmt.

Die Arzneimitteltherapie ersetzt nicht die Vermeidung der die Leber schädigenden Ursachen (zum Beispiel Alkohol).

Gegenanzeigen

Bekannte Überempfindlichkeit gegen Mariendistelfrüchte oder andere Korbblütler. Schwangerschaft.

Das Arzneimittel soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen auch in der Stillzeit nicht angewendet werden.

Zur Anwendung von Hepatos Mariendisteldragees bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Bei Gelbsucht (hell- bis dunkelgelbe Hautverfärbung, Gelbfärbung des Augenweißes) soll ein Arzt aufgesucht werden.

Nebenwirkungen

Selten werden Magen-Darm-Beschwerden wie zum Beispiel eine leicht abführende Wirkung beobachtet. Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen, zum Beispiel Hautausschlag oder Atemnot, auftreten.

Wechselwirkungen

Keine bekannt

Packungsgrößen / PZN
100 Dragees 07112357
60 Dragees 07112340

Patienteninformationen

Wie funktioniert die Leber
Wie helfen Ihnen Hepatos Mariendisteldragees
Der natürliche Wirkstoff in Hepatos Mariendisteldragees
Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK