Ginkgo biloba Hevert injekt

Homöopathisches Arzneimittel, Auszug aus erntefrischen Ginkgoblättern i.v. i.m. s.c.

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bitte holen Sie medizinischen Rat ein, falls die Krankheitssymptome während der Anwendung des Arzneimittels fortdauern.

Zusammensetzung

  • 1 Ampulle zu 2 ml enthält :
  • Ginkgo biloba D3 2 ml
Sonstige Bestandteile:

Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung.

Dosierung

Soweit nicht anders verordnet ist die übliche Dosis für Erwachsene: Bei akuten Zuständen intravenös, intramuskulär oder subcutan 1-2 ml bis zu 3-mal täglich injizieren. Eine über 1 Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-2 ml pro Tag injizieren.

Anwendungsgebiete

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bitte holen Sie medizinischen Rat ein, falls die Krankheitssymptome während der Anwendung des Arzneimittels fortdauern.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegenüber Ginkgo biloba; Schwangerschaft.

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel in der Stillzeit nicht angewendet werden.

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern und Jugendlichen liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

Die folgenden Vorsichtsmaßnahmen wurden aus Berichten zu pflanzlichen Extrakten aus Ginkgo biloba abgeleitet: Bei krankhaft erhöhter Blutungsneigung, bei gleichzeitiger Behandlung mit blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln und vor Operationen sollte dieses Arzneimittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden. Bei Patienten mit Epilepsie kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch die Einnahme von Ginkgo-Zubereitungen das Auftreten weiterer Anfälle gefördert wird.

Nebenwirkungen

Es können Kopfschmerzen und Schwindel, Magen-Darm-Beschwerden (Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen), Fieber, allergische Hautreaktionen (Rötung, Schwellung, Juckreiz und Ausschlag) sowie Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock) auftreten.

Wechselwirkungen

Keine bekannt.

Packungsgrößen / PZN
10 Ampullen 03816216
100 Ampullen 03816239


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK