Cysto Hevert

Pflanzlich-homöopathisches Arzneimittel bei Blasen- und Harnwegserkrankungen

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Blasen- und Harnwegserkrankungen.

Zusammensetzung

  • 10 g Tropfen enthalten:
  • Bucco Urtinktur 0,49 g
  • Equisetum arvense Urtinktur 0,52 g
  • Petroselinum Urtinktur 2,00 g
  • Populus tremuloides Urtinktur 0,50 g
  • Sabal serrulatum Urtinktur 4,97 g
  • Solidago virgaurea Urtinktur 1,00 g
  • Urtica Urtinktur 0,52 g
Sonstige Bestandteile:

Enthält 63 Vol.-% Alkohol.

Dosierung

Soweit nicht anders verordnet gilt für Erwachsene: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12mal täglich, je 5-10 Tropfen einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3mal täglich 5-10 Tropfen einnehmen.
"Cysto Hevert" sollte verdünnt in viel, möglichst heißem Wasser oder Tee eingenommen werden.

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Blasen- und Harnwegserkrankungen.

Gegenanzeigen

Cysto Hevert darf nicht angewendet werden in Schwangerschaft und Stillzeit, bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren, bei entzündlichen Nierenerkrankungen sowie bei Überempfindlichkeit gegen Salicylate, Sägepalmenfrüchte, Schachtelhalm, Goldrute oder andere Korbblütler.

Bei Blut im Urin, bei Fieber oder bei akuter Harnverhaltung sowie bei anhaltenden oder unklaren Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Nebenwirkungen

Unter der Anwendung des Arzneimittels kann es, vor allem bei hellhäutigen Personen, zu erhöhter Lichtempfindlichkeit der Haut mit sonnenbrandähnlichen Symptomen kommen. Auftreten können weiterhin Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Magen- oder Bauchschmerzen, Durchfall), eine Erhöhung des Blutdrucks sowie allergische Reaktionen oder Überempfindlichkeitsreaktionen. Im Zusammenhang mit der gleichzeitigen Einnahme von anderen Arzneimitteln kann es zu Blutungen kommen.

Wechselwirkungen

Die Wirkung blutgerinnungshemmender Arzneimittel (zum Beispiel Phenprocoumon, Warfarin, Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale Antirheumatika) kann verstärkt werden. Die Wirkung von Antiandrogenen kann verstärkt, die Wirkung therapeutischer Androgene kann abgeschwächt werden.

Packungsgrößen / PZN
100 ml 02397421

Patienteninformationen

Wie entstehen Blasen- und Harnwegserkrankungen
Wie hilft Ihnen Cysto Hevert
Die natürlichen Wirkstoffe in Cysto Hevert
Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK