Bomaklim Hevert

Homöopathisches Arzneimittel bei Wechseljahresbeschwerden

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Verstimmungszustände in den Wechseljahren.

Zusammensetzung

  • 10 g Tropfen enthalten:
  • Agnus castus Urtinktur 2,91 g
  • Cimicifuga Urtinktur 1,98 g
  • Lilium tigrinum D2 3,03 g
  • Platinum metallicum D8 2,09 g
Sonstige Bestandteile:

Enthält 55 Vol.-% Alkohol.

Dosierung

Soweit nicht anders verordnet 3mal täglich 35 Tropfen nach dem Essen in etwas Flüssigkeit einnehmen. Im akuten Stadium stündlich, höchstens 12mal täglich, je 20 Tropfen einnehmen.

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Verstimmungszustände in den Wechseljahren.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen Platinverbindungen.

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Cimicifuga-haltigen Arzneimitteln sind Fälle von Leberschädigungen aufgetreten. Die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen ist auf der Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.

Wechselwirkungen

Keine bekannt.

Packungsgrößen / PZN
100 ml 06810817

Patienteninformationen

Wie entstehen Wechseljahresbeschwerden
Wie hilft Ihnen Bomaklim Hevert
Die natürlichen Wirkstoffe in Bomaklim Hevert
Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK