Wir leben Partnerschaft

Der Umgang mit Kunden und Partnern ist geprägt von Ehrlichkeit, Loyalität, Freundlichkeit und verantwortungsbewusstem Handeln. Gemeinsam mit seinen Partnern will das Unternehmen dem Anspruch an Nachhaltigkeit gerecht werden.

Hevert-Mitarbeiter Hevert-Mitarbeiter gemeinsam mit ihren Partnern von Extravert Coaching bei einer Schulung in Nussbaum

Seit jeher arbeitet Hevert mit einem breiten Netzwerk an ausgewählten Partnern zusammen, mit denen in der Regel eine langfristige Kooperation gepflegt wird. Nur in Zusammenarbeit mit diesen Partnern kann Hevert seinen ehrgeizigen Zielen gerecht werden. Hevert sucht Partner deshalb nicht nur nach ihrer fachlichen Expertise, sondern auch nach ihren ökologischen und sozialen Standards aus und fördert bei bestehenden Partnern deren Nachhaltigkeitsausrichtung. Beispiele hierfür sind die Förderung einer Zertifizierung wie die des Forest Stewardship Council® (FSC®) oder die Forderung, Produkte aus kontrolliert ökologischem Anbau zu liefern. Ethische Standards des Partners, wie zum Beispiel der Ausschluss von Biopiraterie oder Kinderarbeit auch bei Vorprodukten, werden durch den Hevert-Einkauf kontrolliert. Hiermit beeinflusst das Unternehmen das Beschaffungsverhalten seiner Partner positiv, unterstützt diese in ihren Bemühungen um Nachhaltigkeit und ebnet anderen umweltbewussten Unternehmen den Weg.

Für seine Leistung im Bereich Nachhaltigkeit wurde Hevert mit der Auszeichnung „Zukunftsunternehmen 2015“ der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) geehrt. Die Entscheidung der unabhängigen Jury beruhte auf der Kreativität, substanziellen Tiefe, langen Erfahrung und Vielfalt der Maßnahmen sozialer Nachhaltigkeit von Hevert-Arzneimittel.

Als traditionsbewusstes, international aufstrebendes Familienunternehmen aus dem Nahetal schätzt Hevert die Stärken seines Landes und der Region. Das Unternehmen ist verlässlicher Partner der lokalen Interessengruppen und fühlt sich eng mit Bad Sobernheim, der langjährigen Wirkungsstätte des Naturheilkundlers Pastor Emanuel Felke, verbunden.

Felke Kurhaus in Bad Sobernheim Felke Kurhaus in Bad Sobernheim

Hevert-Arzneimittel bekennt sich aktiv zu seinen Wurzeln im Nahetal und seinen Heimatstandorten Nussbaum und Bad Sobernheim. „Arbeiten, wo andere Urlaub machen“ – die idyllische Landschaft des Nahetals mit seinen Weinbergen und die des Naturparks Soonwald-Nahe macht dies für viele Menschen in der Region zu einem gängigen Motto. Zur Attraktivität der Region als Lebens- und Arbeitsort möchte Hevert nicht nur als attraktiver Arbeitgeber seinen Teil beitragen. Das Unternehmen beteiligt sich regelmäßig an regionalen Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Frühjahrsmesse in Bad Sobernheim. Ebenso unterstützt das Unternehmen als Mitglied des Regionalbündnisses „SooNahe“-Produkte aus der Region, welche beispielsweise als Werbegeschenke für Partner eingesetzt werden. Hevert öffnet auch regelmäßig seine Tore für lokale Besuchergruppen und arbeitet mit den Felke-Kurhäusern in und um Bad Sobernheim zusammen. Gemeinsam ist man bestrebt, das therapeutische Gedankengut des berühmten Naturheilkundlers und Bad Sobernheimer Ehrenbürgers Pastor Emanuel Felke zu bewahren und für die Gesundheit der Menschen einzusetzen.

Hevert-Heilkräutergarten Hevert-Heilkräutergarten

Seit einigen Jahren betreut und gestaltet Hevert-Arzneimittel den Heilkräutergarten auf dem Gelände des Freilichtmuseums Bad Sobernheim. Auf einer Fläche von ca. 250 qm werden dem interessierten Besucher pharmazeutische und botanische Kenntnisse über eine Vielzahl von Heil- und Gewürzpflanzen vermittelt. Alle arzneilich wirksamen Pflanzen sind im Hevert-Heilkräutergarten mit Schildern versehen, welche über die deutsche und lateinische Bezeichnung der Pflanzen und ihre Anwendungsgebiete Auskunft geben. Der Heilkräutergarten soll den Besuchern ein genaues Bild von Aussehen und Heilwirkung der Arzneipflanzen vermitteln und das Freilichtmuseum mit seinen liebevoll restaurierten, typisch rheinland-pfälzischen Hauslandschaften bereichern. Auch im Garten des Heimatmuseums Bad Sobernheim im historischen Priorhof können die Besucher eine Vielzahl an Heilkräutern bestaunen. Im Rahmen der Felke-Jubiläumswoche im Juli 2015 wurde der Garten von Hevert-Mitarbeitern ehrenamtlich neugestaltet und lädt nun zum Verweilen ein.

Hevert möchte benachteiligte Menschen am Unternehmenserfolg teilhaben lassen und übernimmt Verantwortung durch soziales Engagement.

Familie Hevert inmitten von Kindern in Gando Familie Hevert inmitten von Kindern in Gando

Hevert-Arzneimittel ist sich seit jeher seiner sozialen Verantwortung bewusst und unterstützt regional, national und international soziale Projekte und Aktivitäten. Neben der Unterstützung von Verbänden und Einrichtungen wie Kindergärten und Grundschulen in der Nahetal-Region wird zum Beispiel regelmäßig die „Bärenherz Stiftung“ in Wiesbaden, die ein Kinderhospiz betreibt, mit Spenden gefördert. Weiter besteht seit über zehn Jahren eine Partnerschaft zwischen Hevert und den „SOS-Kinderdörfern“, welche weltweit elternlosen und verlassenen Kindern ein sicheres Zuhause bieten.

Im Oktober 2015 wurde die Hevert-Foundation von Sarah, Marcus und Mathias Hevert gegründet. Ziel ist es, das wohltätige Engagement von Hevert noch nachhaltiger auszurichten und fest zu verankern. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Gesundheit von Mensch und Natur.

Hevert-Schulbau in Gando Hevert-Schulbau in Gando

Besonders am Herzen liegt Hevert der nur mit Spenden finanzierte Verein „Schulbausteine für Gando e.V.“ des Architekten Diébédo Francis Kéré, für den sich das Unternehmen seit 2006 engagiert. Der Verein widmet sich der Förderung von Schulbildung, Gesundheit und Entwicklungshilfe im Dorf Gando im westafrikanischen Burkina Faso. Das Engagement des Architekten Kéré bringt durch die Philosophie „Hilfe zur Selbsthilfe“, die Verwendung natürlicher Baustoffe und die Beteiligung der örtlichen Bevölkerung die Hevert-Unternehmenswerte perfekt zum Ausdruck. Auch Hevert-Arzneimittel setzt auf Rohstoffe aus der Natur und möchte mit seinen Naturheilmitteln die Selbstheilungskräfte der Menschen stärken und nicht nur die Symptome behandeln. Hevert ist Hauptsponsor eines Schulneubaus und einer Bibliothek in Gando.

Francis Kéré und Mathias Hevert Francis Kéré und Mathias Hevert in Berlin bei der Scheckübergabe 2011

Seit Anfang 2009 läuft die Aktion „Gemeinsam für Kinder“, für welche Hevert-Arzneimittel 1 Cent je verkaufter Arzneimittelpackung an den Verein spendet.

Mit der Unterstützung seiner Kunden hat Hevert seit 2006 bereits über 200.000 Euro an den Verein gespendet.

Scheckübergabe an den Förderverein Lützelsoon Scheckübergabe an den Förderverein Lützelsoon

Auch rund um den Firmensitz in Nussbaum unterstützt das Unternehmen hilfsbedürftige Menschen. Seit 2010 wird alle zwei Jahre das Hevert-Benefiz-Fußballturnier „Hevert-Cup“ veranstaltet. Auf dem Sportplatz in Nussbaum treten bis zu 20 Betriebsmannschaften aus der Region gegeneinander an, um gemeinsam Gutes zu tun. Der Gesamterlös des Turniers wird für soziale Projekte in der Region gespendet. Dass der soziale Gedanke auch von den Hevert-Mitarbeitern gelebt wird, zeigte hier eindrucksvoll das Engagement der Mitarbeiter bei der Ausrichtung des Hevert-Cups.


Erfahren Sie mehr unter Hevert Aktuell




Wir sind konstant dabei, das Thema Nachhaltigkeit gemeinsam mit unseren Partnern weiterzuentwickeln. Was ist uns dabei wichtig? Über nachstehenden Link gelangen Sie zu einem Fragebogen für Geschäftspartner, der verschiedene Themen im Bereich Unternehmensverantwortung beleuchtet.

zum Fragebogen Partnerschaft