Unternehmensverantwortung als Schlüssel zum Erfolg

Hevert-Arzneimittel führt mit einem „Leitbild-Tag“ ein unternehmensweites Leitbild ein

Mathias Hevert (3.v.r.) und Hevert-Team bei einer Geschicklichkeitsübung

Hevert-Arzneimittel, der Nussbaumer Spezialist für Naturheilkunde, lebt seit jeher eine vorbildliche Firmenphilosophie. Neben dem betriebswirtschaftlichen Erfolg wird schon immer großen Wert auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter, nachhaltiges Wirtschaften und die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft gelegt. Allerdings gab es bei Hevert bislang keine schriftliche Strategie, die dieses Engagement festlegte.

„Wir wollten unser Engagement auf eine solide Basis stellen und auch unseren Kunden und Partnern gegenüber transparent machen, wofür wir stehen“, sagt Mathias Hevert, Geschäftsführer von Hevert-Arzneimittel. „Wir haben deshalb seit letztem Jahr viel Zeit darauf verwendet, ein Unternehmensleitbild für Hevert zu schaffen, welches unserem täglichen Handeln eine feste Richtung gibt.“

Leitbild-Tag als offiziellen Start

Um das neu geschaffene Leitbild offiziell im Unternehmen einzuführen, veranstaltete Hevert-Arzneimittel vor wenigen Tagen einen „Leitbild-Tag“ für die gesamte Belegschaft. „Unsere Mitarbeiter spielen eine zentrale Rolle im Unternehmen“, erklärt Thomas Buss, Personalmanager bei Hevert, die Beweggründe für diesen Tag. „Nur mit dem Rückhalt von allen kann das Leitbild nachhaltig umgesetzt und zum Leben erweckt werden. Unsere Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg.“

Aufwärmübungen für den Hevert-Firmen-HAKA

So hieß es am 18. August für alle Hevert-Mitarbeiter raus aus dem gewohnten Arbeitsalltag und rein in einen aufregenden Tag im und um das Dorfgemeinschaftshaus in Nussbaum. Bei strahlendem Sonnenschein galt es, im Vormittagsprogramm Teamaufgaben gemeinsam zu lösen. Zusammenarbeit, Kreativität, Geschicklichkeit und Wissen waren hier gefragt.

Besonders außergewöhnlich und herausfordernd war dann das Programm am Nachmittag. Nach einer Filmvorführung über den HAKA-Ritualtanz der Maori aus Neuseeland waren die in Gruppen aufgeteilten Mitarbeiter aufgefordert, einen eigenen HAKA-Tanz vorzubereiten. Die Schlagworte aus Vision, Mission und Werte sollten dabei den Firmen-HAKA prägen.

Entstanden sind kreative und sehenswerte Hevert-HAKA-Tänze, die zum Abschluss des Leitbild-Tages vorgeführt wurden. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Leitbild-Tag einen sehr spannenden, herausfordernden und schönen Start für unser Leitbild hatten“, fasst Thomas Buss die Veranstaltung zusammen. Geschäftsführer Mathias Hevert ergänzt: „Nun liegt es an jedem Einzelnen von uns, das Leitbild täglich mit Leben zu füllen. Ich bin froh und dankbar, dass wir bei Hevert diesen Weg gemeinsam gehen.“

Das Hevert-Leitbild

Das Hevert-Leitbild mit Vision, Mission und Werten

Bereits im Sommer 2010 wurde unternehmensweit ein Team zusammengestellt, das sich intensiv mit dem Thema „Unternehmensverantwortung“ (auch: Corporate Social Responsibility) auseinandersetzte. Das Team analysierte die Gesamtsituation des Unternehmens inklusive aktueller Probleme und schon laufender Maßnahmen, wie zum Beispiel Spendenprojekte oder Aktivitäten im Bereich Umweltschutz, und entwickelte hierauf aufbauend das Leitbild.

Das Hevert-Leitbild teilt sich in die Bereiche Vision, Mission und Werte. Die Vision des Unternehmens besteht hierbei darin, in den nächsten fünf Jahren seine führende Stellung als Homöopathie- und Naturheilkundespezialist weltweit weiter auszubauen. Mit der Mission „Hevert bringt Gesundheit“ wird der Auftrag des Nussbaumer Unternehmens für die Gesellschaft definiert. Die zahlreichen Werte werden im Leitbild unter den Leitsätzen „Mitarbeiter sind der Schlüssel unseres Erfolges“, „Wir leben Partnerschaft“, „Qualität ist unser Rezept“ und „Wir lieben die Natur“ zusammengefasst.

Verschiebung des Tages der offenen Tür

Erweiterungsbau in Nussbaum

Neben der offiziellen Einführung des Leitbildes und der Durchführung des Leitbild-Tages tut sich weiter viel bei Hevert-Arzneimittel. Der im März dieses Jahres begonnene Erweiterungsbau in Nussbaum schreitet gut voran. Allerdings kam es in den vergangenen Wochen zu Verzögerungen, welche die Fertigstellung des Anbaus in den Spätherbst verschieben. Aus diesem Grund kann der für Samstag, 24. September 2011, geplante Tag der offenen Tür nicht stattfinden. „Wir bedauern die Absage des Tages der offenen Tür sehr“, sagt Tamara Beck, Corporate Communication Manager bei Hevert-Arzneimittel. „Sehr gerne hätten wir der lokalen Bevölkerung einen Einblick in unser Unternehmen gegeben. Wir hoffen, dass wir dies bald nachholen und in diesem Rahmen auch unser Leitbild allen Interessierten näher bringen können.“