Trotz Ruhestand keine Ruhe - Jürgen Buir verabschiedet sich

Am 20. Dezember 2017 hatte Jürgen Buir aus der Fachabteilung Unternehmenskommunikation seinen letzten Arbeitstag vor dem Ruhestand. Viele Kollegen haben ihm zum Abschied gratuliert und Herr Buir sprach über seine Zeit bei Hevert und seine Pläne für die Zukunft.

Abschied Jürgen Buir Bei der Feier am 20. Dezember 2017 erschienen die Hevert-Mitarbeiter zahlreich, um ihren Kollegen Jürgen Buir (links mit Blumenstrauß) in den Ruhestand zu verabschieden. Geschäftsführer Mathias Hevert (rechts mit Blumenstrauß) ließ es sich nicht nehmen, persönlich Worte des Dankes an den zukünftigen Rentner zu richten.

Wie alles begann

Im Mai 2004 fing Jürgen Buir bei Hevert-Arzneimittel in der damaligen Fachabteilung Marketing Service an, die nun in die Unternehmenskommunikation eingegliedert ist. Das erste Jahr arbeitete er auf 450-Euro-Basis, danach als Vollzeitkraft. Vorher hat er über 30 Jahre lang beim Pharmazeutischen Großhandel PHOENIX in Bad Kreuznach gearbeitet, davon 12 Jahre als Einkaufsleiter. Schon seine Ausbildung zum Pharmazeutischen Groß- und Außenhandelskaufmann hat er dort absolviert. Für ihn war es nicht leicht, im Alter von 50 Jahren und nach langjähriger Tätigkeit bei PHOENIX dem neuen Arbeitsalltag mit vielen verschiedenen Systemen bei Hevert zu begegnen. Er meisterte seine Aufgaben jedoch gekonnt und erleichtert haben ihm das auch die netten Kollegen und das gute Arbeitsklima bei Hevert.

„… werde einige Kollegen schon sehr vermissen“

Auf die Frage, was er hier besonders vermissen wird, hat er gleich eine Antwort parat: „Den Kaffeeautomaten“, lacht er. „Nein, jetzt mal im Ernst, ich werde einige Kollegen schon sehr vermissen.“ Was ihm jedoch weniger fehlen wird, ist die Arbeit an der Zentrale: „Ich war froh, dass ich hier nur vertretungsweise zum Einsatz kam.“ Diese Tätigkeit war sehr vielseitig aber auch stressig. Was ihm beim Hevert besonders gut gefallen hat? “Die flexiblen Arbeitszeiten und, dass ich mir meine Arbeit selbstständig einteilen konnte.“ Zu seinen Aufgaben gehörten die Neuaufnahme von Kundendaten und die Kundenpflege mittels einer Software, Musteranforderungen, Hotline-Überlauf, Verwaltung von Messeartikeln, Messevorbereitungen, Archivierung von Zeitschriftenartikeln und allgemeine Büroassistenzaufgaben.

Eine Ära geht zu Ende

Bei der Abschiedsfeier am 20. Dezember 2017 betonte Mathias Hevert, Geschäftsführer von Hevert-Arzneimittel, dass Herr Buir einen sehr wichtigen Beitrag für Hevert geleistet hat und mit seinem Weggang eine Ära zu Ende geht. „Ich bedanke mich bei Herrn Buir, im Namen der Geschäftsführung und aller Mitarbeiter, für die hohe Qualität der geleisteten Arbeit, die Zuverlässigkeit und die Freundlichkeit, mit der Herr Buir so vielen Kollegen und Aufgaben begegnet ist“, sagte Mathias Hevert. Seit Jürgen Buirs erstem Arbeitstag im Unternehmen hat sich einiges verändert. „Es sind mehr Mitarbeiter als früher. Außerdem hat sich vieles von der Papier- zur elektronischen Form entwickelt. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass es mehr Stress und Hektik bei Hevert gibt“, so der zukünftige Rentner.

In Zukunft mehr Zeit für Sport und Enkel

Bereits jetzt ist Jürgen Buir sehr aktiv und sportlich. Für den Ruhestand hat er sich vorgenommen, das weiter fortzusetzen. Joggen, Radfahren, Fitnessstudio, Wandern, Reisen, Motorradfahren und Saunieren gehören zu seinen liebsten Aktivitäten. „Jetzt, wo ich mehr Zeit habe, will ich ein paar Arbeiten am Haus machen und ab Januar wird ein Kinderwagen Begleiter auf meinen Spaziergängen sein. Ich freue mich schon sehr auf meinen Enkel.“ Das alles passt zu seinem Motto „Sich fit halten und das Leben genießen“.

Wir wünschen Jürgen Buir alles erdenklich Gute für den Ruhestand und noch viele Jahre voller Freude und Gesundheit. Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung in all den Jahren!



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK