„Tag der offenen Tür“ bei Hevert-Arzneimittel

Samstag, 13. September 2014, 10:00 – 17:00 Uhr, In der Weiherwiese 1, 55569 Nussbaum

Hevert-Arzneimittel organisiert in diesem Jahr wieder einen „Tag der offenen Tür“ am Firmenhauptsitz in der Weiherwiese in Nussbaum. Alle interessierten Besucher sind am Samstag, 13. September 2014, von 10:00 – 17:00 Uhr herzlich eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen eines der führenden deutschen Hersteller von homöopathischen und pflanzlichen Arzneimitteln sowie hochdosierten Vitaminpräparaten zu werfen.

Die aufwändigen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen im Herstellungsbereich für Arzneimittel konnten zwischenzeitlich abgeschlossen werden. Am „Tag der offenen Tür“ haben Besucher die Möglichkeit, die neuen Produktionslinien in laufendem Betrieb zu besichtigen. Über den Tag hinweg vermittelt das medizinisch-wissenschaftliche Hevert-Team wichtige Erkenntnisse in Vorträgen zu den Themen Psyche, Erkältung, ADHS und Vitamine.

Nach jahrelanger Erfahrung mit Auftragsanbau und einem Heilkräutergarten im Freilichtmuseum Bad Sobernheim startet das Nussbaumer Familienunternehmen dieses Jahr mit einem eigenen Heilpflanzenanbau. Die ersten Anpflanzungen sind in Nussbaum zu besichtigen.

Nicht nur in Burkina Faso setzt sich das Familienunternehmen für Kinder ein. Auf dem Firmengelände steht der Bau eines eigenen Betreuungshauses für Kinder von Mitarbeitern gerade in den letzten Zügen. Die feierliche Einweihung folgt am „Tag der offenen Tür“. Dabei freut sich der Arzneimittelhersteller besonders über die Teilnahme eines Ehrengastes: den bekannten Architekten und Harvard-Professor Francis Kéré. Der gebürtige Burkiner ist neben den durch Hevert finanzierten Schulbauten auch für den Bau des Schlingensief Opernhauses in Burkina Faso verantwortlich. Die jährliche Scheckübergabe für die Aktion „Gemeinsam für Kinder“ zur Unterstützung seines Schulbauprojekts „Schulbausteine für Gando“ wird ebenfalls vor der Kulisse des neuen Betreuungshauses stattfinden.

Auch die kleinen Gäste kommen bei einem bunten Kinderprogramm mit Hüpfburg, Streichelzoo und Co. voll auf ihre Kosten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Der Eintritt für den gesamten Tag ist frei!