Krankenkassen erstatten Sinusitis Hevert SL

Das neue Versorgungsstrukturgesetz eröffnet den gesetzlichen Krankenversicherungen seit dem 01. Januar 2012 größere Freiheiten bei der Medikamentenerstattung der Versicherten: Die Kosten für nicht verschreibungs- aber apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie können übernommen werden. Bewährte homöopathische Komplexmittel, wie Sinusitis Hevert SL, sind somit zukünftig auch erstattungsfähig. Als Vorreiter übernimmt die Techniker Krankenkasse bereits die Kosten - bis zu 100,- € jährlich - für naturheilkundliche Arzneimittel.

Der unerwartet späte Wintereinbruch macht aktuell vielen Menschen zu schaffen. Dauerbelastungen, Erschöpfung oder Stress schwächen das Immunsystem und begünstigen eine Vermehrung von Viren oder Bakterien auf den Schleimhäuten der Atemwege. Sinusitis Hevert SL aus dem Hause Hevert-Arzneimittel schafft Abhilfe: Als echter Allrounder kann das homöopathische Komplexmittel bei einem einfachen Schnupfen und allgemein bei Erkältungen ebenso eingesetzt werden wie speziell bei Nasennebenhöhlen-Entzündung.

Aufgrund seiner guten Verträglichkeit wird Sinusitis Hevert SL seit Jahren gerne von Ärzten und Heilpraktikern empfohlen. Denn immer mehr Menschen wollen gesund werden ohne ihren Körper mit chemischen Stoffen zu belasten. Bisher blieben die Patienten jedoch auf den Mehrkosten beim Kauf des Arzneimittels sitzen.

Mit dem neuen Gesetz ändert sich das: Die Kosten für Sinusitis Hevert SL, auf einem grünen oder Privatrezept vom Arzt verordnet und gemeinsam mit dem entsprechenden Zahlungsbeleg der Apotheke bei der TK eingereicht, werden erstattet.

Die Kombination von elf sorgfältig aufeinander abgestimmten homöopathischen Arzneistoffen in Sinusitis Hevert SL wirkt auf rein natürliche Weise schnell und effektiv: Festsitzender Schleim wird gelöst, Nase und Nebenhöhlen schonend befreit, Begleiterscheinungen wie Mattigkeitsgefühl, Kopfdruck, Nies- und Juckreiz verschwinden. Bestens für den Alltag geeignet, zergehen die Tabletten einfach im Mund und sind gerade für unterwegs eine praktische Empfehlung.