Hevert stellt alle homöopathischen Flüssigarzneimittel auf innovativen Komfortverschluss um

Seit einigen Monaten werden bei Hevert alle homöopathischen Flüssigarzneimittel mit einem innovativen Komfortverschluss ausgestattet. Nachdem die Erstumstellung bei einigen kleineren Produkten erfolgreich durchgeführt war, wurde nun mit den Calmvalera Hevert Tropfen eines der Hevert Hauptprodukte auf den neuen Verschluss umgestellt.

„Der neue Deckel bietet durch seinen vergrößerten Durchmesser ein optimales Drehmoment und ist damit ohne großen Kraftaufwand zu öffnen und wieder zu schließen. Besonders für ältere Menschen ist diese erleichterte Handhabung eine wichtige Verbesserung bei der Einnahme unserer Tropfenprodukte“, betont die Hevert Packmittelverantwortliche Elke Paulus.

Neben der Funktionalität wurde auch auf eine ästhetische Formensprache besonderer Wert gelegt. Der große Durchmesser ermöglicht einen versteckt liegenden Originalitätsverschluss, welcher erst nach erstmaligem Öffnen sichtbar wird. „Durch die Fortführung des Durchmessers bis zum oberen Teil des Deckels erhält der Verschluss eine attraktive Form und eine selbstbewusste Größe in Relation zur Flasche“, so Hevert Creative Director Betina Losor. „Wir wollen mit unseren Verpackungen beweisen, dass auch Arzneimittel attraktiv sein können. Nach der gestalterischen Überarbeitung aller Umkartons ist die funktionale und ästhetische Änderung der Verschlusskappen ein weiterer großer Schritt in diese Richtung.“

Da auch das Design eines Produktes zu den entscheidenden Faktoren für den Erfolg am Markt zählt, hat sich Hevert zu diesem Anlass ein sogenanntes „Geschmacksmuster“ gesichert: Wie eine Art Design-Patentschutz verleiht das eingetragene Geschmacksmuster das alleinige Nutzungsrecht für die besondere Farb- und Formgebung des Komfortverschlusses.