Hevert-Mitarbeiter spenden 1000 Euro für Stiftung Bärenherz

Ende März 2011 wurde im Namen der Belegschaft von Hevert-Arzneimittel ein Scheck über 1000 Euro an die Stiftung Bärenherz in Wiesbaden überreicht. Sehr erfreut und mit einem großen Dank an alle Mitarbeiter nahm Gabriele Orth, Geschäftsführerin der Stiftung, den Scheck entgegen.


Hevert-Mitarbeiter spenden Die Hevert-Mitarbeiterinnen Rosemarie Bamberger-Wawrzyniak (l.) und Tamara Beck (r.) überreichten den Scheck an Gabriele Orth.

„Ursprünglich wollten wir Bärenherz an Weihnachten Kuscheltiere überreichen“; erzählt die Hevert-Mitarbeiterin Rosemarie Bamberger-Wawrzyniak. „Doch leider war dies beim Kinderhospiz auf Grund der sehr strengen hygienischen Bestimmungen nicht möglich.“ Kurzer Hand wurde nach einer Alternative gesucht, um die Stiftung Bärenherz dennoch unterstützen zu können und die Lösung war schnell gefunden: Gegen eine kleine Spende konnten die Hevert-Mitarbeiter für sich privat den süßen Stoff-Wal oder den kuscheligen Elefanten erwerben. Die unternehmensweite Aktion war ein großer Erfolg und so konnte nun, nach einer kleinen Aufrundung auf glatte 1000 Euro durch die Geschäfstleitung, der Scheck überreicht werden.

Hevert Spendenausweis

„Aus dem Weihnachtsgeschenk ist dann doch eher ein Ostergeschenk geworden“, berichtet Rosemarie Bamberger-Wawrzyniak schmunzelnd. „Doch der Zeitpunkt spielt keine Rolle. Die Hauptsache ist, dass wir die tolle Arbeit der Stiftung Bärenherz durch die Spenden der Hevert-Mitarbeiter finanziell unterstützen können.“

Erfahren Sie mehr über das soziale Engagement von Hevert-Arzneimittel in der Vorweihnachtszeit 2010. Insgesamt wurden im vergangenen Advent über 500 hochwertige Stofftiere an soziale Einrichtungen in der Region verteilt. Lesen Sie hier den Artikel Zinci lässt Kinderaugen leuchten