Hevert erweitert Lagerkapazitäten

Umstrukturierungen halten Einzug im Hochregallager von Hevert-Arzneimittel in Bad Sobernheim: Zum Sommer wird die Kommissionierung von Fertigarzneimitteln aus der Haystraße an einen Dienstleister ausgelagert.

Hevert-Hochregallager in der Haystraße Bad Sobernheim.

Seit Jahren wächst der Naturheilkundespezialist aus dem Nahetal gegen den Trend des stagnierenden OTC-Marktes. Nach Um- und Ausbau der Produktionsstandorte wird es nun auch in den Räumlichkeiten des Hochregallagers Haystraße immer beengter. Die Entscheidung fiel für eine Auslagerung der Kommissionierung von Fertigarzneimitteln an einen Dienstleister. Lager und Logistik für Ausgangsstoffe und Produkte aus Lohnherstellung verbleiben weiterhin in Bad Sobernheim. Von der Umstrukturierung betroffene Mitarbeiter werden weiterhin beschäftigt.

„Wir sind uns unserer Verbundenheit mit der Region und der Verantwortung für unsere Mitarbeiter sehr bewusst“, erklärt Marcus Hevert, Geschäftsführer von Hevert-Arzneimittel. „Die Umstrukturierung ist mit keiner Standortschließung verbunden: Eckweilerstraße, Haystraße und Weiherwiese bleiben auch weiterhin unsere Stammsitze im Nahetal.“