Hevert-Arzneimittel erzielt Umsatzrekord

Hevert-Arzneimittel verzeichnet zweistelliges Wachstum und Umsatzrekord: Der Naturheilkundespezialist steigerte seinen Umsatz in 2013 um 15,8 Prozent auf über 20 Millionen Euro.

Die Hevert-Gesellschafter Sarah, Mathias und Marcus Hevert freuen sich über den Rekordumsatz.

Der in Nussbaum ansässige Arzneimittelhersteller gibt bekannt, dass die Steigerung in der guten Marktperformanz seiner Top OTC-Produkte in Apotheken und der Verordnungstreue von Ärzten und Heilpraktikern begründet liegt.

„Vor allem der Umsatz unserer Vitaminprodukte hat zu dieser großartigen Entwicklung beigetragen“, erklärt Mathias Hevert, geschäftsführender Gesellschafter. Das Vitaminsortiment erreichte eine Umsatzsteigerung von 44 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch die homöopathischen OTC Präparate trugen zum Wachstum bei.

Der Hevert-Firmenhauptsitz in Nussbaum.

Die Position im Heimatmarkt Deutschland ausbauen und neue Märkte im Ausland erschließen – das sind die Ziele für 2014. Die Erweiterung der Produktionskapazitäten am Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Nussbaum läuft planmäßig. „Voraussichtlich Anfang April werden alle Umbaumaßnahmen abgeschlossen sein“, erläutert Mathias Hevert. „Mit den neuen Produktionsanlagen haben wir die Weichen für die Erschließung weiterer Exportmärkte gestellt und uns für die wachsende Nachfrage gerüstet. Aktuell bereiten wir die Einführung von den zwei homöopathischen Produkten, Sinusitis und Pulmo Hevert, in der Ukraine vor.“