Dolo Hevert Roll-On nur noch bis Mai 2020 erhältlich

Der beliebte Dolo Hevert Roll-On muss aufgrund einer neuen EU-Verordnung das Sortiment von Hevert-Arzneimittel verlassen. Der Schmerzroller für alle Fälle wird voraussichtlich noch bis Mai 2020 in der Apotheke erhältlich sein.

Medizinprodukte unterscheiden sich von Arzneimitteln insofern, dass ihre biologische Wirkung auf den Körper nicht ganz so komplex ist. So zählen zum Beispiel Pflaster, Krücken, Zahnkronen, Kondome, Defibrillatoren, künstliche Gelenke und Herzklappen zu den Medizinprodukten. Unterteilt werden sie in die Risikoklassen I, IIa, IIb und III. Aufgrund der neuen EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) von 2017, die die aktuelle Medizinprodukterichtlinie (93/42/EWG) ersetzt, gelten nun noch strengere Anforderungen an Medizinprodukte, zum Beispiel bezüglich Klassifizierung und administrativer Überwachungsmechanismen.

Von der neuen EU-Verordnung betroffen ist auch das Medizinprodukt Dolo Hevert Roll-On von Hevert-Arzneimittel. Um die Anforderungen der MDR zu erfüllen, gibt es eine Übergangsfrist von 3 Jahren, d. h. bis Mai 2020. „Der Dolo Hevert Roll-On ist insbesondere bei Sportlern ein beliebtes Produkt. Deshalb haben wir sehr genau geprüft, ob eine Erfüllung der neuen Anforderungen von uns geleistet werden kann“, erklärt Mathias Hevert, der gemeinsam mit seinem Bruder Marcus Hevert das Arzneimittel-Unternehmen mit Sitz in Nußbaum und Bad Sobernheim leitet. „Die Erfüllung der neuen Anforderungen für Medizinprodukte wäre für uns nicht nur sehr schwierig, sondern würde auch einen hohen Zulassungsaufwand bedeuten, welchen wir preislich an unsere Kunden weitergeben müssten. Wir haben leider wenig Spielraum, da der Schmerzroller heute bereits in der Produktion sehr teuer ist. Wir bezweifeln, dass die Mehrzahl unserer Kunden den neuen Preis akzeptieren würde und glauben, dass viele zu Wettbewerbspräparaten greifen würden. Deshalb haben wir uns schweren Herzens zur Einstellung des Präparates entschieden“.

„Wir bedauern diese Entwicklung sehr und bedanken uns bei allen begeisterten Hevert Dolo Roll-On Kunden. Gerade weil der Schmerzroller auch in unserer Heimatregion so beliebt ist, wollten wir den Schmerzroller nicht sang- und klanglos verschwinden lassen, sondern den Hintergrund erklären und unseren Kunden die Möglichkeit geben, sich zu bevorraten“, fügt Marcus Hevert hinzu. „Vor kurzem wurde noch eine zusätzliche Produktion veranlasst und das Lager aufgefüllt. Spätestens Ende Mai 2020 wird der Dolo Hevert-Roll-On nicht mehr erhältlich sein. Bis dahin gilt: Zugreifen, solange der Vorrat reicht.“

Pflichtangaben

Dolo Hevert Roll-On Zur Unterstützung der physikalischen Behandlung von Verletzungen und Schmerzen des Bewegungsapparates. Nur zur äußerlichen Anwendung auf unversehrter Haut! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK