Das Apotheken Management-Institut kürt Hevert zur TOP-Marke 2015

Markenarbeit ist Wertearbeit – Hevert ist TOP-Marke 2015 in der Kategorie „Gesamtmarke“. Ihre Auszeichnung begründet die Jury mit den „starken Werten“, für welche der Arzneimittelhersteller aus Nussbaum steht.

 Hevert ist TOP-Marke 2015

„In Zeiten, wo es um Einzelmarken geht, in denen man kauft und verkauft, wirkt eine unternehmerische Gesamtmarke wie verloren. Dabei treffen Überzeugungsmarken mit klarem Werteraster heute mehr denn je auf fruchtbaren Boden“, so Malte W. Wilkes, Jury-Vorsitzender und Ehrenpräsident des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater. „Die besten Marken repräsentieren und verkaufen auch immaterielle Werte.“

Top-Marke wird man durch Arbeit an den Werten: Hevert fokussiert sich auf natürliche, homöopathische und pflanzliche Arzneimittel sowie Vitaminpräparate. Das Familienunternehmen betrachtet Ärzte und Apotheker nicht nur logistisch, sondern im hohen Maße partnerschaftlich. Nachhaltigkeit steht oben auf der Fahne. Diese Gesamthaltung wird offensiv, sympathisch und konsequent vertreten. Die Jury sieht, wie ein kleines, mittelständisches Unternehmen mit beständigem Wert-Management seinen Erfolgsweg geht. Wer wahren Wert nicht kennt, nimmt das Wichtige für unwichtig und das Unwichtige für wichtig, so die Experten.

Das Apotheken Management-Institut und die Fachzeitschrift „Die erfolgreiche Apotheke“ zeichnen im Marken-Kompass 2015 die TOP-Marken im Apothekenmarkt aus.

Basierend auf den Abverkaufs- bzw. Entwicklungszahlen 2015 der IMS Health hat die fünfköpfige Jury unter der Leitung des bekannten Marken-Experten Malte W. Wilkes für zahlreiche Marken aus den wichtigsten Indikationen die TOP-Marken 2015 festgelegt. Preisträger sind diejenigen Marken, die die Jury qualitativ besonders überzeugen konnten. Neben Wilkes sitzen mit Dr. Werner Gajewski, Georg Kuchler, Patrick Marx und Christian Schmidt gestandene Apotheker in der Jury. Erfahrungen in Industrie und Beratung sowie in Verbandsarbeit machen sie zu Experten im Markt.