Calmvalera Hevert ab sofort im Fernsehen!

Die bekannte Schauspielerin Sandra Speichert wirbt ab sofort als Testimonial für Calmvalera Hevert im TV! Zum ersten Mal in seiner 55-jährigen Firmengeschichte geht Hevert-Arzneimittel mit einem homöopathischen Komplexmittel ins Fernsehen.

Seit 28. Februar 2011 läuft der TV-Spot für Calmvalera Hevert bis zu sechsmal täglich von Mittag bis zum frühen Abend auf dem Sender SAT.1. Ziel ist es, das homöopathische Arzneimittel bei der anvisierten Zielgruppe (Frauen >35 Jahre) bekannt zu machen und ein einzigartiges Markenbild aufzubauen. Calmvalera Hevert wird zur Behandlung von nervösen Störungen wie Schlafstörungen und Unruhe sowie Verstimmungszuständen eingesetzt.

Im Mittelpunkt des 28 Sekunden dauernden Werbespots steht dabei die beliebte Schauspielerin Sandra Speichert, die selbst zur Zielgruppe gehört und mit dem homöopathischen Arzneimittel eine Doppelbelastung meistert: Als Mutter von Zwillingen und vielbeschäftigte Darstellerin zahlreicher Filme schätzt sie die ausgleichende Wirkung, für die Calmvalera Hevert sorgt.

Schließlich ist ihr Alltag geprägt von zahlreichen Terminen und Verpflichtungen, die sich schnell als Stress und innere Unruhe bemerkbar machen können – und genau hier kommt Calmvalera Hevert ins Spiel. Symbolhaft wickelt sich Sandra Speichert während des Spots aus einem blauen Tuch, welches sie zuvor eingeengt hatte. So lautet die Kernaussage des TV-Spots: „Befreien Sie sich von Anspannung und innerer Unruhe – Tag und Nacht.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir unser Jubiläumsjahr mit diesem besonderen Ereignis beginnen können“, sagt Dr. Ralf Weirich, Marketingleiter bei Hevert-Arzneimittel. „Mit dieser groß angelegten TV-Kampagne möchten wir unser Top-Produkt Calmvalera Hevert, welches bei Therapeuten und Apothekern seit Jahrzehnten sehr etabliert ist, auch bei Endverbrauchern bekannter machen.“

Pflichtangaben:
Calmvalera Hevert: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen wie Schlafstörungen und Unruhe, Verstimmungszustände. Enthält 48 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.