Sport zahlt sich aus

Weniger Gewicht, mehr Geld ? die Erfolgsformel dafür ist ganz einfach: Sport.

Sport zahlt sich aus

Denn: Regelmäßige Bewegung lässt nicht nur überflüssige Pfunde purzeln, sondern auch das Gehalt steigen, wie eine im Journal of Labor Research veröffentliche Studie zeigt. Freizeitsportler verdienen im Schnitt sechs bis zehn Prozent mehr als körperlich inaktive Arbeitnehmer.

Welchen Sport man ausübt, spielt dabei keine Rolle. Wie häufig dagegen schon. Wer es auf ein- bis dreimal pro Monat Sport bringt, verdient bereits fünf Prozent mehr. Dreimal pro Woche oder sogar noch häufiger Sport zahlen sich mit fast zehn Prozent mehr Gehalt aus. Eine mögliche Erklärung dafür ist der positive Effekt von Bewegung auf die Psyche. Stress wird abgebaut, die mentalen Funktionen werden verbessert. Das führt zu mehr Energie und in der Folge zu mehr Produktivität und Gehalt.

Quellen:

www.csuohio.edu

www.springerlink.com