Happy End statt gebrochene Herzen: So gelingt die Beziehung

Liebesfilme enden meist mit einem Happy End. Im richtigen Leben ist es oft ein wenig komplizierter. US-Forscher haben jetzt das Geheimnis einer glücklichen Langzeitpartnerschaft gelüftet. Dafür durchforsteten sie 35 Studien mit insgesamt mehr als 12.000 Teilnehmern.

Happy End statt gebrochene Herzen: So gelingt die Beziehung

Die besten Strategien für eine starke Beziehung sind demnach: sich dafür interessieren, wie es dem Partner geht und von sich selbst erzählen (Offenheit); fröhlich und positiv miteinander umgehen (positive Einstellung); dem Partner durch sein Verhalten zeigen, dass man zu ihm steht, ihn liebt und ihm treu ist (Sicherheit); Aufgaben wie lästige Hausarbeiten zu teilen (gemeinsame Aufgaben) und sich für die Freunde und die Familie des Partners interessieren (gemeinsames soziales Netzwerk).

Auch wenn das alles nicht überraschend ist – dass Desinteresse, Untreue und Co. Beziehungskiller sind, weiß wohl jeder – scheint es angesichts der steigenden Scheidungsraten mit der Umsetzung dennoch oft zu hapern.