Happy End statt gebrochene Herzen: So gelingt die Beziehung

Liebesfilme enden meist mit einem Happy End. Im richtigen Leben ist es oft ein wenig komplizierter. US-Forscher haben jetzt das Geheimnis einer glücklichen Langzeitpartnerschaft gelüftet. Dafür durchforsteten sie 35 Studien mit insgesamt mehr als 12.000 Teilnehmern.

Happy End statt gebrochene Herzen: So gelingt die Beziehung

Die besten Strategien für eine starke Beziehung sind demnach: sich dafür interessieren, wie es dem Partner geht und von sich selbst erzählen (Offenheit); fröhlich und positiv miteinander umgehen (positive Einstellung); dem Partner durch sein Verhalten zeigen, dass man zu ihm steht, ihn liebt und ihm treu ist (Sicherheit); Aufgaben wie lästige Hausarbeiten zu teilen (gemeinsame Aufgaben) und sich für die Freunde und die Familie des Partners interessieren (gemeinsames soziales Netzwerk).

Auch wenn das alles nicht überraschend ist – dass Desinteresse, Untreue und Co. Beziehungskiller sind, weiß wohl jeder – scheint es angesichts der steigenden Scheidungsraten mit der Umsetzung dennoch oft zu hapern.



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK