Bluthochdruck im Sommer

Ausreichend trinken und unnötige Anstrengungen vermeiden ist das Gebot für Bluthochdruck-Patienten im Sommer.

Bluthochdruck im Sommer

Bei großer Hitze sollte zudem der Blutdruck täglich kontrolliert werden, rät die Deutsche Hochdruckliga e.V. (DHL). Denn: Durch die Wärme weiten sich die Blutgefäße und der Blutdruck sinkt. Bei Einnahme der gleichen Dosis von blutdrucksenkenden Medikamenten kann es dann dazu kommen, dass der Blutdruck zu weit absinkt (unter 110 mmHG beim oberen, systolischen Wert). Mögliche Anzeichen dafür sind Schwindel, Schwäche und Müdigkeit. Dennoch warnt die DHL davor, Blutdrucksenker ohne Rücksprache mit dem Arzt zu reduzieren oder gar abzusetzen.