Magen · Leber · Galle · Darm

Unter Verdauungsstörungen versteht man unterschiedlich verursachte Störungen der Verdauungsabläufe mit den Symptomen Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Völlegefühl, Magendruck, Blähungen, Erbrechen und Durchfall. Durch Anregung der Verdauung können Appetitlosigkeit, Völlegefühl und Magendrücken beseitigt werden.

Die Verdauung wird durch Arzneimittel mit pflanzlichen Wirkstoffen angeregt, die z.B. Artischockenblätter, Javanische Gelbwurz (Curcuma) oder Schafgarbenkraut enthalten. Häufig handelt es sich um Bitterstoffe, bei deren Einnahme die Verdauungssäfte in Magen, Galle und Bauchspeicheldrüse verstärkt gebildet werden. Auch homöopathische Arzneimittel eignen sich, um die beschriebenen Beschwerden zu bessern oder zu beseitigen.

Folgende Arzneimittel halten wir zu diesem Thema für Sie bereit:

Gastritis-Hevert-Complex

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankung der Verdauungsorgane.
Zur Produktdetailseite

Hepar-Hevert Lebertabletten SL

Homöopathisches Arzneimittel bei Leber- und Gallestörungen.
Zur Produktdetailseite

Hepar-Hevert Lebertropfen

Homöopathisches Arzneimittel bei Lebererkrankungen.
Zur Produktdetailseite

Hepatos Mariendisteldragees

Pflanzliches Arzneimittel bei Lebererkrankungen.
Zur Produktdetailseite

Enzym comp. Hevert

Magensaftresistente Tabletten zur Unterstützung der Verdauungsfunktion.
Zur Produktdetailseite

Kohle-Hevert

Bei Durchfall und Nahrungsmittelvergiftung.
Zur Produktdetailseite

Pankreaticum-Hevert bei Verdauungsschwäche

Homöopathisches Arzneimittel bei Magen-Darm-Beschwerden.
Zur Produktdetailseite

Lesen Sie folgenden Artikel aus "Gesundheitstipps":

Hilfe bei Verdauungsproblemen