Allergie · Haut

Kribbeln in der Nase, anhaltender Juckreiz, trockene Nasenschleimhäute oder Fließschnupfen, rund 20 Prozent der Deutschen spüren alljährlich diese Auswirkungen ihres Heuschnupfens.

Die körpereigene Abwehr reagiert im Übermaß auf an sich harmlose Blütenpollen. Eine Umstimmung und Dämpfung der eigenen Abwehr zum Beispiel durch homöopathische Wirkstoffe schafft Linderung. Die eigene Leistungsfähigkeit in Beruf, Schule und Alltag wird wiederhergestellt. Die Haut, unser größtes Organ, ist täglich vielen Belastungen ausgesetzt. Chronische Hauterkrankungen (z.B. Schuppenflechte, Neurodermitis und andere Ekzeme) nehmen stetig zu. Mit heilungsfördernden und entzündungshemmmenden pflanzlichen Wirkstoffen (z.B. Kamille) kann hier geholfen werden.

Folgende Arzneimittel halten wir zu diesem Thema für Sie bereit:

Hewallergia Complex

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemwege. Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei allergischem Schnupfen.
Zur Produktdetailseite

Hewekzem novo Heilsalbe N

Bei trockenen juckenden Hauterkrankungen wie Schuppenflechte sowie oberflächlichen Hautverletzungen.
Zur Produktdetailseite