Hepar-Hevert Lebertropfen

Homöopathisches Arzneimittel zur Behandlung von Leberfunktionsstörungen

Bringen Sie Ihre Leber wieder in Schwung


Salat und Gemüse gehören meist nicht zu unseren Lieblingsspeisen. Die sind oft eher fett und schwer, schmecken aber so gut, dass man zu viel davon isst. Leber und Galle müssen dann Schwerstarbeit leisten. Ihre Funktionen sind eng miteinander verknüpft. So stellt die Leber den wichtigsten Fettlöser her, die Gallenflüssigkeit. Außerdem sorgt sie dafür, dass Schadstoffe entgiftet und ausgeschieden werden. Ist die Leber überlastet, zum Beispiel durch Alkohol oder Medikamente, kann das dazu führen, dass sie zu wenig Gallenflüssigkeit produziert. Die Folge: Fett kann nicht mehr richtig verdaut werden, die Nährstoffgewinnung aus der Nahrung ist beeinträchtigt und Stoffwechselabfälle werden nicht mehr entsorgt. Es kommt zu Verkrampfungen im oberen Verdauungstrakt mit Symptomen wie Blähungen, Druck und Schmerzen im Oberbauch, Aufstoßen, Völlegefühl oder Verstopfung.

Hepar-Hevert Lebertropfen fördern die Regeneration der überlasteten Leber. Das harmonische Zusammenspiel von Leber und Galle wird wieder hergestellt: Der Körper kann Fette wieder besser verdauen, die Nährstoffe aus der Nahrung wieder aufnehmen. Was der Körper nicht mehr braucht, wird ausgeschieden. Die Verkrampfungen im Magen und Oberbauch lösen sich.

Hepar-Hevert Lebertropfen enthalten die Leberpflanze Mariendistel hoch dosiert als Urtinktur. Sie sorgt für die Regeration der Leberzellen und eine gesunde Leberfunktion. Der Wirkstoff Chelidonium (Schöllkraut) beseitigt Stauungen des Galleflusses und wirkt krampflösend auf Magen und Oberbauch. Taraxacum (Löwenzahn) schließlich fördert die Produktion von Galle und dadurch die Verdauung. Außerdem aktiviert er den Ausscheidungsstoffwechsel von Leber und Niere.

Hepar-Hevert Lebertropfen stärken die Verdauungs- und Entgiftungsfunktionen des Leber-Galle-Systems


Weitere Informationen

Wie funktioniert die Leber
Wie helfen Ihnen Hepar-Hevert Lebertropfen
Die natürlichen Wirkstoffe in Hepar-Hevert Lebertropfen
Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Zusammensetzung

  • 10 g Tropfen enthalten:
  • Carduus marianus Urtinktur 5,04 g
  • Chelidonium D3 2,42 g
  • Taraxacum D3 2,54 g
Sonstige Bestandteile:

Enthält 57 Vol.-% Alkohol.

Dosierung
Erwachsene 1-3x täglich 5-10 Tropfen
Jugendliche ab 12 bis unter 18 Jahren nach Anweisung des Arztes

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Leberfunktionsstörungen.

Gegenanzeigen

Keine bekannt.

Nebenwirkungen

Unerwünschte Arzneimittelwirkungen sind für schöllkrauthaltige homöopathische Arzneimittel bisher nicht bekannt geworden. Für pflanzliche schöllkrauthaltige Präparate sind sehr selten Anstiege der Transaminasen und des Bilirubins bis hin zu einer arzneimittelbedingten Gelbsucht (medikamentöstoxische Hepatitis) beobachtet worden, die sich nach Absetzen des Präparates wieder zurückbildeten.

Packungsgrößen / PZN
100 ml 04982543
50 ml 04982520

Pflichtangaben:

Hepar-Hevert Lebertropfen Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Leberfunktionsstörungen. - Eine Arzneimitteltherapie ersetzt nicht die Vermeidung der die Leber schädigenden Ursachen (zum Beispiel Alkohol). Bei Gallensteinleiden, Verschluss der Gallenwege oder Gelbsucht ist wie bei allen unklaren oder anhaltenden Beschwerden im Oberbauch eine ärztliche Abklärung erforderlich. Enthält 57 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

TV-Spot

Calmvalera Hevert TV-Spot mit Sandra Speichert
Hier gelangen Sie ​zum Video

Sinusitis Hevert SL Spot
Hier gelangen Sie ​zum Video

Hevert-Arzneimittel in Ihrer Apotheke

Hevert-Arzneimittel erhalten Sie in allen deutschen Apotheken sowie über Versandapotheken. Eine Übersicht der Apotheken finden Sie zum Beispiel unter:

www.aponet.de