Vertigo Hevert SL

Homöopathisches Arzneimittel bei Schwindelzuständen

Schwindel ist eine Störung der Gleichgewichtsorgane:

  • Raum und Gegenstände bewegen sich im Kreis
  • oft kommen weitere Symptome wie Schwanken oder Taumeln, Übelkeit, Erbrechen, Schweißausbrüche oder Schwarzsehen hinzu

Die Auslöser können sein:

Sauerstoffmangel ausgelöst durch Kreislauf- oder Durchblutungsstörungen oder Reisen (Auto, Schiff, Flugzeug).
Anfälle von plötzlichem Drehschwindel werden oftmals durch Stress oder seelische Belastungen ausgelöst

Vertigo Hevert SL Tabletten gegen Übelkeit und Schwindel machen als homöopathisches Arzneimittel nicht müde und können daher auch auf Reisen problemlos eingenommen werden. Sie sind gut verträglich und nach Rücksprache mit dem Behandler gerade auch bei Kindern und Schwangeren anzuwenden.


Weitere Informationen

Wie entsteht Schwindel
Wie hilft Ihnen Vertigo Hevert SL
Die natürlichen Wirkstoffe in Vertigo Hevert SL
Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Zusammensetzung

  • 1 Tablette enthält:
  • Cocculus D4 175 mg
  • Conium D3 25 mg
  • Tabacum D4 50 mg
Sonstige Bestandteile:

Lactose, Magnesiumstearat, Maisstärke.

Dosierung akut chronisch
alle 10 Minuten 1 Tablette lutschen 3-4x täglich 1 Tablette

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Schwindel.

Gegenanzeigen

Keine bekannt.

Nebenwirkungen

Keine bekannt.

Packungsgrößen / PZN
100 Tabletten 06766275
300 Tabletten 06766281
40 Tabletten 06766269

Pflichtangaben:

Vertigo Hevert SL: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Schwindel. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

TV-Spot

Calmvalera Hevert TV-Spot mit Sandra Speichert
Hier gelangen Sie ​zum Video

Sinusitis Hevert SL Spot
Hier gelangen Sie ​zum Video

Hevert-Arzneimittel in Ihrer Apotheke

Hevert-Arzneimittel erhalten Sie in allen deutschen Apotheken sowie über Versandapotheken. Eine Übersicht der Apotheken finden Sie zum Beispiel unter:

www.aponet.de