Mato Hevert Erkältungstropfen

Homöopathisches Arzneimittel bei akuten Erkältungskrankheiten

Erkältung im Anflug? Geben Sie ihr keine Chance

Wenn wir von Erkältung sprechen, handelt es sich in der Regel um Schleimhautentzündungen der oberen Atemwege. Ärzte sprechen dann von einem grippalen Infekt. Hervorgerufen wird dieser durch Viren, die wir aus der Umwelt aufnehmen. Die Verbindung aus Schnupfen, Husten und Heiserkeit verläuft meist unproblematisch. Besonders lästig wird es dann, wenn Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen und das Gefühl der Kraftlosigkeit hinzu kommen. Doch wer schon bei den ersten Vorboten wie Kratzen im Hals oder Frösteln aktiv wird, hat gute Chancen, gar nicht erst richtig krank zu werden oder zumindest Schwere und Dauer der Erkältung positiv zu beeinflussen.

Das harmonische Zusammenwirken der bewährten natürlichen Bestandteile von Mato Hevert Erkältungstropfen stärkt Ihre Selbstheilungskräfte. Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen werden gelindert und die Abwehrfunktion der Schleimhäute stabilisiert. Schwere und Dauer des grippalen Infekts können deutlich reduziert und eine weitere Ausbreitung des Infekts im Körper oft vermieden werden. Die Abwehrkräfte werden unterstützt, auch wenn der Körper durch häufige Einnahme von Antibiotika Schwierigkeiten hat, sich mit Infektionen erfolgreich auseinander zu setzen. Mato Hevert Erkältungstropfen wirken bei frühzeitiger, konsequenter und ausreichender Einnahme zuverlässig, ohne den Körper durch chemische Stoffe zu belasten.

Die bei grippalen Infekten bewährten homöopathischen Wirkstoffe Aconitum, Belladonna und China werden ergänzt durch Ammonium bromatum und Mercurius cyanatus, die besonders auf die Schleimhäute der Atemwege wirken. Bryonia hilft gegen die akute Entzündung der Atemwege. Echinacea stimuliert das körpereigene Abwehrsystem. Rhus toxicodendron hilft bei Gliederschmerzen mit Zerschlagenheitsgefühl und trockenem, quälendem Husten.

Mato Hevert Erkältungstropfen - Die Soforthilfe bei akuten grippalen Infekten


Weitere Informationen

Wie entstehen Erkältungskrankheiten und grippale Infekte
Wie hilft Ihnen Mato Hevert Erkältungstropfen
Die natürlichen Wirkstoffe in Mato Hevert Erkältungstropfen
Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Zusammensetzung

  • 10 g Tropfen enthalten:
  • Aconitum D4 0,19 g
  • Ammonium bromatum D4 0,95 g
  • Belladonna D4 0,95 g
  • Bryonia D4 0,95 g
  • China D6 0,48 g
  • Echinacea D2 0,91 g
  • Mercurius cyanatus D8 0,48 g
  • Rhus toxicodendron D4 0,48 g
Sonstige Bestandteile:

Glycerol, gereinigtes Wasser.

Enthält 29 Vol.-% Alkohol.

Dosierung akut chronisch
Erwachsene bis zu 12x täglich 5-10 Tropfen 1-3x täglich 5-10 Tropfen
Kinder nach Anweisung des Arztes

Anwendungsgebiete


Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Erkältungskrankheiten.

Gegenanzeigen


Mato Hevert Erkältungstropfen dürfen nicht eingenommen werden bei Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder der sonstigen Bestandteile, gegen Korbblütler, gegen Giftsumachgewächse oder gegen Brom. Aus grundsätzlichen Erwägungen dürfen Mato Hevert Erkältungstropfen nicht eingenommen werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie: Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen (Leukosen), entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.

Nebenwirkungen


Nach Anwendung kann Speichelfluss auftreten; das Mittel ist dann abzusetzen. In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. In sehr seltenen Fällen können, auch einige Tage nach der Einnahme des Arzneimittels, Magen-Darmbeschwerden oder Hautreaktionen auftreten.

Packungsgrößen / PZN
100 ml 02353211
50 ml 02346458

Pflichtangaben:

Mato Hevert Erkältungstropfen Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Erkältungskrankheiten. Enthält 29 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

TV-Spot

Calmvalera Hevert TV-Spot mit Sandra Speichert
Hier gelangen Sie ​zum Video

Sinusitis Hevert SL Spot
Hier gelangen Sie ​zum Video

Hevert-Arzneimittel in Ihrer Apotheke

Hevert-Arzneimittel erhalten Sie in allen deutschen Apotheken sowie über Versandapotheken. Eine Übersicht der Apotheken finden Sie zum Beispiel unter:

www.aponet.de