Vitamin B1 Hevert

Bei ausgeprägtem Vitamin B1-Mangel

Die Hauptanwendungsgebiete sind die Wernicke-Enzephalopathie, einer durch Vitamin B1-Mangel bedingten Erkrankung des Gehirns und die Beri-Beri, einer Vitamin B1-Mangelkrankheit.

Ein Mangel an Vitamin B1 kann sich bemerkbar machen durch allgemeine Symptome wie:


- Müdigkeit
- Konzentrationsmangel, Merkfähigkeitsstörungen
- Angstzustände
- depressive Verstimmungen

und spezifische Symptome wie:

- Herzbeschwerden: z.B. schneller Herzschlag, Beklemmungsgefühle, Luftnot
- Nervenstörungen: z.B. Fußbrennen, Muskelkrämpfe, Muskellähmungen, Muskelschmerzen

Wozu brauchen wir Vitamin B1?

  • für die Weiterleitung von Nervenimpulsen
  • für den Stoffwechsel der Kohlenhydrate (Stärke und Zucker)

Deshalb müssen vor allem Patienten mit Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) auf eine ausreichende Zufuhr von Vitamin B1 achten.

Je mehr die Nahrung Kohlenhydrate enthält, umso mehr wird Vitamin B1 gebraucht. Da Vitamin B1 vor allem in den Randschichten des Getreides enthalten ist, kann eine Ernährung mit Bevorzugung von Weißmehlprodukten, bei denen die Randschichten entfernt wurden, schnell in ein Defizit an Vitamin B1 führen.

Zur oralen Dauertherapie können B-Komplex forte-Hevert Tabletten (mit den Vitaminen B1, B6 und B12) dienen.


Weitere Informationen

Was versteht man unter Vitaminen
Wie äußert sich ein Mangel an Vitamin B1
Was Sie noch tun können
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Zusammensetzung

  • 1 Ampulle zu 2 ml enthält:
  • Thiaminchloridhydrochlorid (Vitamin B1) 200 mg
Sonstige Bestandteile:

Natriumhydroxidlösung, Wasser für Injektionszwecke.

Anwendungsgebiete

Zur Anfangsbehandlung schwerer Formen der Wernicke-Enzephalopathie (eine durch Vitamin B1-Mangel bedingte Erkrankung des Gehirns) und der Beri-Beri (Vitamin B1-Mangelkrankheit).

Gegenanzeigen

Vitamin B1-Hevert darf nicht angewendet werden bei Verdacht auf Überempfindlichkeit gegen Vitamin B1 oder einen der sonstigen Bestandteile von Vitamin B1-Hevert.

Nebenwirkungen

In Einzelfällen kann es zu Überempfindlichkeitsreak- tionen kommen (Schweißausbrüche, Herzrasen, Haut- reaktionen mit Juckreiz und Quaddeln). Nach einer Vitamin B1-Spritze können in Einzelfällen Schockzustände mit Kreislaufkollaps, Hautausschlägen oder Atemnot auftreten (siehe auch unter Vorsichtsmaß- nahmen für die Anwendung).

Packungsgrößen / PZN
10 Ampullen 03919956
100 Ampullen 03919962
5 Ampullen 04897814
50 Ampullen 04674310

Pflichtangaben:

Anwendungsgebiete: Zur Anfangsbehandlung schwerer Formen der Wernicke-Enzephalopathie (eine durch Vitamin B1-Mangel bedingte Erkrankung des Gehirns) und der Beri-Beri (Vitamin B1-Mangelkrankheit). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

TV-Spot

Calmvalera Hevert TV-Spot mit Sandra Speichert
Hier gelangen Sie ​zum Video

Sinusitis Hevert SL Spot
Hier gelangen Sie ​zum Video

Hevert-Arzneimittel in Ihrer Apotheke

Hevert-Arzneimittel erhalten Sie in allen deutschen Apotheken sowie über Versandapotheken. Eine Übersicht der Apotheken finden Sie zum Beispiel unter:

www.aponet.de