Vitamin B6 Hevert Inj.

Bei Vitamin B6-Mangelzuständen (zum Beispiel periphere Neuropathie, Hyperhomocysteinämie)



Ein Mangel an Vitamin B6 kann sich bemerkbar machen durch:

- allgemeine Symptome wie:

• Schlaflosigkeit
• nervöse Störungen
• erhöhte Reizbarkeit
• depressive Zustände

- spezifische Symptome wie:

• Störungen der Gefühlsempfindungen auf der Haut (dies kann umgekehrt auch zu viel Vitamin B6 auslösen !)
• Nervenentzündungen
• Verwirrtheitszustände
• Anstieg des Homocysteins im Blut (damit Anstieg des Risikos für Herzinfarkt und Schlaganfall)

Wozu brauchen wir Vitamin B6?
Vitamin B6 wird vor allem im Eiweißstoffwechsel gebraucht. Über diesen Weg werden auch wichtige Botenstoffe fürs Gehirn, wie Serotonin, Dopamin und Gamma-Aminobuttersäure gebildet.

Wer sich eiweißreich ernährt, hat deshalb einen erhöhten Bedarf an Vitamin B6.

Weil Vitamin B6 zwar in den meisten Lebensmitteln enthalten ist, allerdings nur in kleinen Mengen, kann es bei der populären, eiweißreichen „low-carb“ Ernährung leicht zu Defiziten an Vitamin B6 kommen.


Weitere Informationen

Was versteht man unter Vitaminen
Wie äußert sich ein Mangel an Vitamin B6
Wann besteht die Notwendigkeit Vitamin B6 zuzuführen
Was Sie noch tun können
Kann eine zu hohe Zufuhr schaden
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Zusammensetzung

  • 1 Ampulle zu 2 ml enthält:
  • Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6) 25 mg
Sonstige Bestandteile:

Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung, Wasser für Injektionszwecke.

Anwendungsgebiete

Behandlung eines Vitamin B6-Mangels soweit eine orale Arzneimittelgabe nicht möglich ist.

Gegenanzeigen

Vitamin B6-Hevert darf nicht angewendet werden bei einer Allergie gegen Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6) oder einen der übrigen Bestandteile von Vitamin B6- Hevert.

Nebenwirkungen

Im angegebenen Dosisbereich für die Vorbeugung und Behandlung eines Vitamin B6-Mangels sind keine Nebenwirkungen bekannt. Tagesdosen über 50 mg können eine periphere sensorische Neuropathie (Erkrankung der Nerven mit Kribbeln und Ameisenlaufen) hervorrufen. Bei Neugeborenen und Säuglingen können eine starke Sedierung, Hypotonie und respiratorische Störungen (Dyspnoe, Apnoe) auftreten (siehe auch unter Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung).

Packungsgrößen / PZN
10 Ampullen 03919991
100 Ampullen 03920008
5 Ampullen 04897820
50 Ampullen 04674356

Pflichtangaben:

Vitamin B6-Hevert: Anwendungsgebiete: Behandlung eines Vitamin B6-Mangels, soweit eine orale Arzneimittelgabe nicht möglich ist. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hevert-Arzneimittel in Ihrer Apotheke

Hevert-Arzneimittel erhalten Sie in allen deutschen Apotheken sowie über Versandapotheken. Eine Übersicht der Apotheken finden Sie zum Beispiel unter:

www.aponet.de