Thuja occidentalis

Abendländischer Lebensbaum, Lebensbaum

Familie: Cupressaceae
Vorkommen: Nordamerika, Europa
Ausgangsmaterial: Frische, beblätterte, einjährige Zweige
Anwendungsgebiete: Warzen, Bartflechte, Endometritis, Sinusitis, zur Immunmodulation

Kurzbeschreibung: Die homöopathischen Indikationen von Thuja occidentalis, dem abendländischen Lebensbaum, sind Immunschwäche, katarrhalische Erkrankungen des Hals-Nasen-Ohren-Bereiches, Sinusitis, Otitis, proliferative Prozesse und Polypen an Haut und Schleimhäuten des gesamten Körpers, man gibt Thuja zudem als immunmodulierendes Mittel nach Impfungen und zur externen Anwendung bei Warzen (Urtinktur).

Hevertotox Erkältungstropfen

Homöopathisches Arzneimittel bei grippalen Infekten

Lymphaden Hevert injekt

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Lymphsystems i.v. i.m. s.c. i.c.



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK