Secale cornutum

Mutterkorn

Familie: Clavicipitaceae (Ascomycetes, Schlauchpilze, im Fruchtknoten des Roggens)
Vorkommen: Rußland, Ungarn, Polen, Spanien, Marokko, Rumänien, Italien
Ausgangsmaterial: Getrocknetes Roggen-Mutterkorn
Anwendungsgebiete: Durchblutungsstörungen

Kurzbeschreibung: Die homöopathische Zubereitung des Mutterkorns, Secale cornutum, unterstützt die Mikrozirkulation und wird daher bei Durchblutungsstörungen und damit korrelierten Erkrankungen wie Ulcus cruris, arterieller Verschlusskrankheit, Migräne, schlecht heilenden Wunden, trockener, schlecht durchbluteter Haut verordnet.

Contramigren Hevert bei Kopfschmerzen

(Bisherige Bezeichnung, bis Herbst 2018: Migräne Hevert N) Homöopathisches Arzneimittel zur Basisbehandlung der Migräne



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK