Sarsaparilla

Smilax, Stechwinde

Familie: Liliaceae
Vorkommen: Honduras, Mittelamerika
Ausgangsmaterial: Getrocknete Wurzeln
Anwendungsgebiete:Juckende pustulöse Hauteffloreszenzen, Milchschorf, Rheumatismus, Nierenerkrankungen.

Kurzbeschreibung: Sarsaparilla, die Stechwinde, wird vor allem für entzündliche Erkrankungen des Urogenitaltraktes verwendet, eine wichtige Indikation sind auch Hautausschläge, besonders im Sinne von pustulösen Hauterkrankungen mit Juckreiz und Milchschorf.



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK