Rhus toxicodendron

Toxicodendron quercifolium, Giftsumach, Giftefeu


Familie: Anacardiaceae:
Vorkommen: Nordamerika
Ausgangsmaterial: Frische Blätter
Anwendungsgebiete: Urtikarielle Dermatitis, Herpes, Herpes zoster, Gelenkrheumatismus, Rückenschmerzen, Lumbago, Verletzungsfolgen

Kurzbeschreibung: Ein wichtiges Rheumamittel, sowohl bei Weichteil-, als auch Gelenksbefall, ist Rhus toxicodendron. Schmerzlindernde Wirkung zeigt sich auch bei Überlastungsbeschwerden des Bewegungsapparates. Ebenso wird der Giftsumach bei Herpes, Herpes zoster und Postzosterneuralgien sowie urtikariellen Hauterkrankungen eingesetzt.

Bomarthros Harpagophytum Complex

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungsapparates mit Entzündungen und Schmerzen 

Gelsemium comp. Hevert injekt

Homöopathisches Arzneimittel zur Behandlung von Neuralgien i.m. s.c. i.c.

Gelsemium comp. Hevert Tropfen

Homöopathisches Arzneimittel bei Nervenschmerzen

Lymphaden Hevert Complex

Homöopathisches Arzneimittel bei chronischen Erkrankungen mit Lymphknotenschwellungen  

Lymphaden Hevert injekt

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Lymphsystems i.v. i.m. s.c. i.c.

Mato Hevert Erkältungstropfen

Homöopathisches Arzneimittel bei Halsentzündung und grippalen Infekten  



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK