Lachesis

Lachesis muta, Buschmeister, lanzenförmige Viper

Familie: Crotalidae
Vorkommen: Mittel- und Südamerika
Ausgangsmaterial: Sekret aus den Giftdrüsen, schonend getrocknetes Schlangengift
Anwendungsgebiete: Konstitutionsmittel; Infektionskrankheiten, Abszesse, Venenentzündungen, Ulcus cruris, Gelenkrheumatismus, Dysmenorrhoe.

Kurzbeschreibung: Das Gift der Buschmeisterschlange, Lachesis muta, ist vor allem homöopathisch indiziert bei hochakuten Schleimhautentzündungen, vor allem im pharyngo-laryngealen Bereich, mit starker Rötung und Schmerzen. Septische Zustände und bläulich-rote Verfärbung der Schleimhäute, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Hämorrhagien sind hinweisende Symptome. Lachesis ist in der Homöopathie auch ein beliebtes Frauenmittel für Wechseljahresbeschwerden, mit hochgradiger nervöser Erregung und Redelust.

Contrainfect Hevert Erkältungstabletten

(Bisherige Bezeichnung, bis Herbst 2018: Hevertotox Erkältungstabletten P) Homöopathisches Arzneimittel bei grippalen Infekten

Gelsemium comp. Hevert injekt

Homöopathisches Arzneimittel zur Behandlung von Neuralgien i.m. s.c. i.c.

Gelsemium comp. Hevert Tropfen

Homöopathisches Arzneimittel bei Nervenschmerzen

Hevertotox Erkältungstropfen

Homöopathisches Arzneimittel bei grippalen Infekten

Lymphaden Hevert Complex

Homöopathisches Arzneimittel bei chronischen Erkrankungen mit Lymphknotenschwellungen  

Lymphaden Hevert injekt

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Lymphsystems i.v. i.m. s.c. i.c.

Lymphaden Hevert Lymphdrüsentabletten

Homöopathisches Arzneimittel bei Schwellung und Entzündung der Lymphdrüsen 

Sinusitis Hevert SL

Homöopathisches Arzneimittel bei Schnupfen und Entzündungen der Nasennebenhöhlen



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK