Kalmia latifolia

Berglorbeer

Familie: Ericaceae
Vorkommen: Nordamerika
Ausgangsmaterial: Frische Blätter
Anwendungsgebiete: Rheuma, Neuralgien, Myocarditis

Kurzbeschreibung: Als homöopathisches Mittel zur Behandlung rheumatischer Gelenks- und Weichteilbeschwerden und aufgrund seiner beruhigenden und ausgleichenden Wirkung auf das Herz, insbesondere auch bei entzündlichen Erkrankungen des Herzens, hat sich Kalmia, der Berglorbeer, bestens bewährt.

Cardio Hevert

Homöopathisches Arzneimittel bei nervösen Herzstörungen



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK