Glycyrrhiza glabra

Liquirizia glabra, Süßholzwurzel

Familie: Fabaceae (Leguminosae)
Vorkommen: Südeuropa bis Mittelasien, kultiviert im Mittelmeergebiet
Ausgangsmaterial: Getrocknete unterirdische Teile, ungeschälten, getrockneten Wurzeln und Ausläufer.
Anwendungsgebiete: Als Expectorans sowie bei Magengeschwür.

Kurzbeschreibung: Die Süßholzwurzel, Glycyrrhiza /Liquiritia glabra, ist nicht nur als Lakritze populär, sondern hat auch vielerlei Heilwirkungen. Bei Magenschleimhauterkrankungen (auch bei Helicobacter pylori - Befall), Ulcus duodeni und entzündlichen Darmerkrankungen, sowie als Expectorans bei katarrhalischen Infekten ist Liquiritia indiziert.



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK