Chamomillae oleum

Kamillenöl

Familie: Asteraceae
Vorkommen: Amerika, Australien, Europa
Ausgangsmaterial: Kamillenöl. Durch Wasserdampfdestillation aus den Blütenköpfchen gewonnen.
Anwendungsgebiete (traditionell): Verbrennungen, Furunkel, Krämpfe und Koliken des Magen-Darm-Traktes

Kurzbeschreibung: Bei Hautverbrennungen, Verletzungen der Haut sowie infektiösen Hauterkrankungen ist Kamillenöl, extern angewendet, sehr hilfreich. Oral verabreicht heilt bzw. lindert Kamillenöl Magen-Darm-Reizungen, entzündliche Schleimhauterkrankungen des Mundraumes, des HNO- und Intestinaltraktes.

Hewekzem novo Heilsalbe N

Bei trockenen, juckenden Hauterkrankungen (zum Beispiel Schuppenflechte) sowie oberflächlichen Hautverletzungen  



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK