Absinthium

Wermut

Familie: Asteraceae
Vorkommen: Nordamerika, Westasien, südl. und mittl. Europa
Ausgangsmaterial: Frische, obere Sprossteile, junge Blätter und Blüten
Anwendungsgebiete: Gastritis, tetanische Krämpfe, Erregungszustände

Kurzbeschreibung: Der Wermut oder Absinthium hat sowohl phytotherapeutische, als auch homöopathische Bedeutung. Als tonisierendes, säureregulierendes, verdauungsförderndes Mittel wurde er früher gern als Digestif verwendet, homöopathisch betrachtet besteht ein starker Bezug zu gastrischen Beschwerden und Nervensystem, mit Krampfzuständen und Zittern.

Gastritis Hevert Complex

Homöopathisches Arzneimittel bei säurebedingten Magenbeschwerden



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK