Allgemeine Infos

Pharmakanten stellen Arzneimittel aus chemischen und pflanzlichen Wirkstoffen her. Zum Einsatz kommen dabei automatisierte Produktions- und Abfüllanlagen mit deren Hilfe Pulver, Tabletten, Salben, Impfstoffe und vieles mehr produziert werden. Pharmakanten bedienen diese Maschinen, steuern und überwachen den Produktionsprozess, warten und reinigen die Arbeitsgeräte und führen Qualitätskontrollen durch. Auch die maschinelle Verpackung der Medikamente und ihre sachgerechte Lagerung zählen zu den Aufgaben eines Pharmakanten.

Da bei der Produktion von Arzneimitteln bereits winzige Dosierungsunterschiede die Wirkung beeinflussen, ist besondere Sorgfalt gefragt. Der Pharmakant achtet darauf, dass die Herstellung exakt den Vorschriften entsprechend abläuft, dokumentiert den Ablauf und kontrolliert die Produktionsanlagen regelmäßig beispielsweise auf Dosier-, Mess- und Zählvorrichtungen.

Als Pharmakant bei Hevert-Arzneimittel erwartet Sie ein breites Aufgabenspektrum: Vom Verarbeiten der Pflanzen, extrahieren der Wirkstoffe, bis hin zum Herstellen der geeigneten Arzneiform sowie deren Verpackung wartet eine abwechslungsreiche Ausbildung auf Sie.

Dauer der Ausbildung:
Regulär 3,5 Jahre (Möglichkeit der Verkürzung)

Ausbildungsorte:
Hevert-Arzneimittel, Nussbaum
Hevert-Arzneimittel, Bad Sobernheim
Boehringer Ingelheim, Ingelheim (Ausbildungskooperation)

Berufsschulort:
Ingelheim

Ausbildungsfachabteilungen:
Produktion
Abfüllung / Verpackung
Qualitätskontrolle
Logistik

Eingangsvoraussetzungen:
Sehr gute bis gute mittlere Reife oder Abitur