Hevert-Arzneimittel weiht neues Entwicklungslabor ein - Entwicklungsarbeit auf höchstem Niveau

Seit September 2017 ergänzt ein neues Entwicklungslabor den Unternehmensstandort von Hevert-Arzneimittel in der Eckweilerstraße, Bad Sobernheim. Die Investition von rund einer halben Million Euro soll zur kontinuierlichen Optimierung und Verbesserung der Herstellungsverfahren und Rezepturen dienen und darüber hinaus die Neuproduktentwicklung beschleunigen.

Hevert-Arzneimittel weiht neues Entwicklungslabor ein Mathias Hevert, Geschäftsführer, Dr. Ralf Weirich, Leiter Marketing/Vertrieb/Export, Anika Weisert, Leiterin Scientific & Regulatory Affaris, Dr. Tilmann Laun, Leiter Quality Unit, Stephanie Schmitz, Leiterin Company Services, Vukan Divljan, Leiter Supply Chain Management, Marcus Hevert, Geschäftsführer, und Sarah Hevert, Gesellschafterin von Hevert-Arzneimittel.

„Das neue Entwicklungslabor ist ein wichtiger Schritt für Hevert-Arzneimittel. Hiermit können wir die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Produkte und unseres Produktportfolios noch konsequenter vorantreiben“, erläutert Geschäftsführer Mathias Hevert. Er bedankte sich bei allen Mitarbeitern, die dieses Projekt in nur wenigen Monaten umgesetzt hatten. Anika Weisert, Abteilungsleiterin Scientific & Regulatory Affairs, bedankte sich ebenfalls für die unermüdliche Energie des Teams und fügte hinzu, dass andere Firmen auf solche Räumlichkeiten mehr als stolz wären. Des Weiteren sei es heutzutage immens wichtig, die Expertise im Bereich Arzneimittelherstellung kontinuierlich auszubauen.

Pia Schmidt, Managerin der Fachabteilung Forschung und Entwicklung sieht das genauso: „Ich freue mich auf meine neue Herausforderung und bin gespannt, wo wir schon in ein paar Jahren mit unserem Wissensstand stehen werden.“ Im April 2016 startete die Baumaßnahme. Seitdem hat der Naturheilkundespezialist Hevert rund eine halbe Million Euro in Umbau und Ausstattung investiert.

Das Labor glänzt heute mit seiner Technik: Blistermaschine, Trockenschrank, Kugelmühle, Ultraschallgerät und viele weitere Laborgerätschaften lassen das Herz der Fachabteilungsleiterin Pia Schmidt höherschlagen: „Es ist kaum in Worte zu fassen, welch eine traumhafte Ausstattung diese Investition mit sich gebracht hat. Ich fühle mich wie in einer eigenen kleinen Produktion. Unsere Entwicklungsarbeit wird hierdurch deutlich schneller und effizienter werden.“

International mail order

Here you will find German pharmacies which also sell and deliver abroad.

International mail order