Im Dienste der Naturheilkunde

Hevert setzt sich aktiv für die Naturheilkunde und die Weiterentwicklung naturheilkundlicher Arzneimittel, besonders homöopathischer Komplexmittel, ein.

Nicht nur im eigenen Unternehmen, sondern auch im gesamten Markt der homöopathischen und pflanzlichen Arzneimittel, engagiert sich Hevert für den Erhalt einer möglichst großen therapeutischen Vielfalt an Präparaten und Wirkstoffen. Dabei setzt sich das Unternehmen für naturheilkundefreundliche regulatorische Rahmenbedingungen sowie die Bekanntheit und Akzeptanz naturheilkundlicher Arzneimittel ein.

Technische Standards in der Herstellung Technische Standards in der Herstellung

Die finanzielle Beteiligung an der Gründung des „Europäischen Institutes für Homöopathie“ (InHom) sowie an der „Homöopathie-Stiftung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte“ ist für Hevert genauso selbstverständlich wie etwa die langjährige Unterstützung der „Hufelandgesellschaft“ und der „Internationalen Gesellschaft für Natur- und Kulturheilkunde“ (IGNK) oder die Mitgliedschaft im Förderverein der Karl und Veronica Carstens-Stiftung „Natur und Medizin e.V.“, der „European Coalition on Homeopathic and Anthroposophic Medicinal Products“ (ECHAMP), der „Kooperation Phytopharmaka“ und der „Association for Natural Medicine in Europe“ (AMNE).

Forschung und Entwicklung sind Voraussetzung für eine kontinuierliche Verbesserung von Arzneimitteln und Therapiemöglichkeiten. Für Hevert-Arzneimittel bedeutet Forschung und Entwicklung neben der Suche nach neuen Therapieansätzen und der Entwicklung von verbesserten Rezepturen auch die Entwicklung neuer Methoden in der Analytik zur Sicherung der Arzneimittelqualität und die Weiterentwicklung der Therapiemöglichkeiten in der Praxis. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen ausgewählte naturheilkundliche Forschungsprojekte im Rahmen von Forschungskooperationen.

Dabei konnte in den vergangenen Jahren besonders das Engagement in der Grundlagenforschung zu homöopathischen Arzneimitteln ausgebaut werden. Hier leistet Hevert einen essentiellen Beitrag, um Erkenntnisse zu generieren, die Homöopathie und Naturheilkunde wissenschaftlich absichern.

Die Wirkweise von potenzierten Arzneimitteln, wie sie etwa in der Homöopathie verwendet werden, wird in den Medien und in den konventionellen Wissenschaften immer wieder kontrovers diskutiert. Wenig bekannt ist, dass sich die Forschung in diesem Gebiet in den letzten Jahrzehnten deutlich weiterentwickelt hat und eine große Anzahl von vielversprechenden Forschungsansätzen existiert. Durch Kooperationsprojekte, die Organisation von Fachkonferenzen und Symposien, sowie Publikationen unterstützt Hevert hier sowohl wissenschaftlich als auch organisatorisch bei der Erweiterung des Wissensstandes.

So unterstützt Hevert-Arzneimittel in Kooperation mit der Hevert-Foundation das Water Research Lab in Heidelberg 5 Jahre lang jährlich mit 40.000 EUR. Das Labor wurde 2017 gegründet, um die Erforschung der physikalischen Eigenschaften des Wassers zu forcieren, die bei weitem noch nicht verstanden sind. Geplant sind Forschungsprojekte mit modernsten experimentellen Methoden sowie die Weiterentwicklung der Ansätze von Seiten der theoretischen Physik und deren mathematische Modellierung. Ein Ziel des Labors ist es auch, auf Basis der Ergebnisse aus der Wasserforschung, zu helfen, den Wirkmechanismus von homöopathischen Arzneimitteln zu verstehen.

Auch die Entwicklung und Bewahrung des Wissens der Naturheilkunde mit Schwerpunkt Homöopathie stehen im Fokus. So verfügt Hevert über eine breite naturheilkundliche Literatursammlung, mitunter mit seltenen historischen Werken, und ist dabei, das umfangreiche Wissensgut in eine umfassende elektronische Wissensdatenbank einzuarbeiten. Ein besonderer Schwerpunkt wird hierbei auf die Bewahrung des Wissens des berühmten Naturheilkundlers Pastor Emanuel Felke und die Adaption seines therapeutischen Gedankenguts auf die moderne Medizin gelegt.

Aktiv ist Hevert auch in der Förderung der Ausbildung von Fachkreisen in Naturheilkunde und Homöopathie. Deutschlandweit werden jedes Jahr in Zusammenarbeit mit einem starken Netzwerk von Meinungsbildnern zahlreiche eigene Schulungen im Rahmen der Hevert-Akademie für Naturheilkunde abgehalten und Fortbildungseinrichtungen mit Referenten oder Lehrmaterial unterstützt. Ergänzt wird das Angebot durch zahlreiche Online-Webinare und Unterlagen zum Selbststudium.

Preisverleihung Dr. Wolfgang Hevert-Preis 2018 Preisverleihung Dr. Wolfgang Hevert-Preis 2018

2006 wurde der „Dr. Wolfgang Hevert-Preis“ ins Leben gerufen, um den Einsatz für wissenschaftliches Arbeiten auf dem Gebiet der ganzheitlichen Medizin zu fördern und um an das Wirken von Apotheker Dr. med. Wolfgang Hevert, dem ehemaligen Geschäftsführer des Unternehmens, zu erinnern. Der aktuell mit 10.000 EUR dotierte Förderpreis wird alle zwei Jahre in Kooperation mit der Hevert-Foundation verliehen.



Erfahren Sie mehr unter Hevert Aktuell

Erfahren Sie mehr unter Hevert Aktuell

International mail order

Here you will find German pharmacies which also sell and deliver abroad.

International mail order



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr Informationen OK